Termine am Dienstag, 15. Oktober 2019

erstellt von Der ein oder andere von der Technik zuletzt geändert: 2020-09-22T13:13:14+02:00
Termine
  • 2019-10-15T18:00:00+02:00
  • 2019-10-15T23:59:59+02:00
Oktober 15 Dienstag

15.10.2019 von 18:00
Filmmuseum, Schaumainkai 41

Film von Joachim Kunert (DDR 1968, 112 Min.) und anschließend Gespräch.

  • 2019-10-15T18:30:00+02:00
  • 2019-10-15T23:59:59+02:00
Oktober 15 Dienstag

15.10.2019 von 18:30
Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Str.46a

Kurdische Filmwoche 10. – 16.10.2019, Filmforum Höchst in Zusammenarbeit mit Amara (Kurdischer Frauenrat)

  • 2019-10-15T19:00:00+02:00
  • 2019-10-15T21:00:00+02:00
Oktober 15 Dienstag

15.10.2019 von 19:00 bis 21:00
Schönstraße 28

mit dem planungs- und wohnungspolitische Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Römer, Eyup Yilmaz

  • 2019-10-15T19:00:00+02:00
  • 2019-10-15T23:59:59+02:00
Oktober 15 Dienstag

15.10.2019 von 19:00
ExZess, Leipziger Str. 91

Lesung mit Dagmar Paternoga, Sylvia Honsberg und Werner Rätz im Rahmen der GegenBuchMasse 2019.

  • 2019-10-15T19:00:00+02:00
  • 2019-10-15T23:59:59+02:00
Oktober 15 Dienstag

15.10.2019 von 19:00
Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5

– mehr als nur Musik. Lesung mit Kutlu Yurtseven und Rossi Pennino im Rahmen der GegenBuchMasse 2019.

  • 2019-10-15T19:00:00+02:00
  • 2019-10-15T23:59:59+02:00
Oktober 15 Dienstag

15.10.2019 von 19:00
Titania, Basaltstr. 23

Offene Diskussion zu Aberkennung der Gemeinnützigkeit und Raumverweigerungen – Möglichkeiten der Gegenwehr? // Das Raumverbot durch die Stadt, wurde per einstweiliger Verfügung gekippt. (Info-Red.)

  • 2019-10-15T19:00:00+02:00
  • 2019-10-15T23:59:59+02:00
Oktober 15 Dienstag

15.10.2019 von 19:00
Club Voltaire, Kleine Hochstraße 5

U.a. Bilder aus der Ausstellung „Frankfurt – Auschwitz“ des Förderverein Roma und Bernd Rausch

  • 2019-10-15T19:00:00+02:00
  • 2019-10-15T23:59:59+02:00
Oktober 15 Dienstag

15.10.2019 von 19:00
Osthafenforum im medico-Haus, Lindleystr. 15

Eine Welt zwischen Fußball, Gewalt und Politik. Lesung mit Robert Claus im Rahmen der GegenBuchMasse 2019.