Traumasensible Empowerment-Arbeit

erstellt von Studierende der Frankfurt University — zuletzt geändert: 2019-07-09T09:41:31+00:00
Workshop: Welche Auswirkungen haben Rassismuserfahrungen auf Körper, Seele und Handlungen von Black and People of Color?
  • Wann 12.07.2019 von 13:00 bis 19:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo FRA-UAS (FH), Nibelungenplatz, Geb. 2, Raum 124
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Wie kann ein Zusammenhang zwischen Rassismus, Trauma und Empowerment hergestellt werden? Was können mögliche Handlungsoptionen sein? Was können wir uns selbst und (anderen) Menschen stärkend an die Hand geben, um mit Auswirkungen umgehen zu können?

Mit diesen Fragen soll ein Einblick in das Themenfeld Rassismus, Trauma und Empowerment geboten werden. Die Referentin Dileta Fernandes Sequeira ist Psychologin und seit vielen Jahren therapeutisch tätig. Sie ist Autorin von dem Buch „Gefangen in der Gesellschaft - Alltagsrassismus in Deutschland: Rassismuskritisches Denken und Handeln in der Psychologie“.

Neben kleinen Inputs wird es interaktive Übungen und Impulse für praktische Handlungsmöglichkeiten geben. Es soll zudem auch Raum für Austausch, Fragen und Vernetzung geschaffen werden.

Dieser Workshop richtet sich an Menschen, die Rassismuserfahrungen machen.