Theater: Ich werde sein. Das Drama Rosa Luxemburg

erstellt von Freies Schauspiel Ensemble — zuletzt geändert: 2022-01-05T17:16:26+01:00
Aus Briefen, Artikeln, Essays und Reden Rosa Luxemburgs hat Reinhard Hinzpeter ein Theaterstück entwickelt, das versucht, sich dieser widersprüchlichen, schillernden, lebenshungrigen und kraftstrotzenden Persönlichkeit anzunähern.
  • Theater: Ich werde sein. Das Drama Rosa Luxemburg
  • 2022-01-15T20:00:00+01:00
  • 2022-01-15T23:59:59+01:00
  • Aus Briefen, Artikeln, Essays und Reden Rosa Luxemburgs hat Reinhard Hinzpeter ein Theaterstück entwickelt, das versucht, sich dieser widersprüchlichen, schillernden, lebenshungrigen und kraftstrotzenden Persönlichkeit anzunähern.
  • Wann 15.01.2022 von 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Titania, Basaltstr. 23
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Frankfurt. 26. September 1913. TITANIA, Bockenheim. Eine kleine verwachsene Person, deutsch-polnische Jüdin, tritt an das Rednerpult und fordert die Frankfurter Arbeiter auf, mit Massenstreiks den Ausbruch des 1. Weltkrieges zu verhindern: Rosa Luxemburg.

Freiheitskämpferin, Staatsfeindin, Pazifistin, Terroristin, Revoluzzerin – Viele Namen für eine Frau, die nach wie vor polarisiert. Aber welche Gesichter verbergen sich dahinter? Wer war diese Frau, die mit Macht ihren Weg suchte – an der Universität, in der Partei, in der Liebe? Was macht sie bis heute zur politischen Reizfigur?

Es spielen Michaela Conrad, Naja Marie Domsel, Bettina Kaminski

Inszenierung Reinhard Hinzpeter / Bühne Gerd Friedrich / Kostüme Sabine Steusloff

Eintritt: 18 € / 10 € / 5 € (2G + Maske)
Kartenbestellung: Tel. 069 – 71 91 30 20 oder online http://freiesschauspiel.de/programm/spielplan

Auch am 16.01. um 18 Uhr