Solidarisch mit den BAFA-Angeklagten!

erstellt von Rise up for Solidarity — zuletzt geändert: 2021-09-25T13:55:07+01:00
Kundgebung zum 1. Berufungsverfahren und anschließend solidarische Prozessbegleitung
  • Wann 06.10.2021 von 12:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Konstablerwache
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Wie sehr unsere Aktion das BAFA gestört hat, zeigt sich an den Repressionen, die wir erfahren. Statt beispielsweise illegalen Rüstungsexporten oder den zahlreichen Nazi-Strukturen in den eigenen Reihen nachzugehen, verwenden Polizei und Justiz als treue Gehilfen des BAFA massive Ressourcen auf die Kriminalisierung, Verfolgung und Verurteilung von Aktivist*innen.

Um die Angeklagten vor Gericht zu zerren, schreckt die Polizei nicht davor zurück Menschen gewaltsam aus Demonstrationen zu ziehen oder über Stunden mit Zivilfahnder*innen zu verfolgen. Die Prozessorgie hat Ende April begonnen und es ist kein Ende in Sicht. Stattdessen wurden jüngst noch neue Vorladungen verschickt.

Wir lassen uns davon nicht klein kriegen: Wir führen die Prozesse politisch und solidarisch, sammeln Spenden um die Repressionskosten gemeinsam zu tragen, sind bei Gerichtsterminen vor Ort und vor allem werden wir ihnen den Stress den sie uns machen, hundertfach zurückgeben!

Die Verhandlung findet um 13:00 Uhr im Raum 20, Geb. E, Hammelsgasse 1, statt.

Wenn Ihr spenden wollt, dann geht das entweder über den Link https://www.betterplace.me/bafa-blockade-mit-einer-spende-unterstuetzen
oder direkt per Überweisung auf das Konto der Roten Hilfe Frankfurt:
Rote Hilfe e.V. – Ortsgruppe Frankfurt
IBAN: DE24 4306 0967 4007 2383 90
BIC: GENODEM1GLS
Verwendungszweck: BAFA