Solidarisch mit den BAFA-Angeklagten!

erstellt von Rise up for Solidarity — zuletzt geändert: 2021-06-11T09:22:19+02:00
Kundgebung zum 7. Prozess. Am 21.6. Kundgebung zum 8. Prozess. Wir wollen solidarisch die Prozesse gegen die Aktivist*innen, die im vergangenen Jahr das #BAFAentwaffnen blockiert haben, begleiten.
  • Wann 21.06.2021 von 10:00 bis 12:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Konstablerwache
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Vor über einem Jahr wurde das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) mit einer Aktion des zivilen Ungehorsams markiert. Das BAFA entscheidet, ob Waffen und Kriegstechnolgie „Made in Germany“ an autoritäre und gewalttätige Regime in aller Welt vertrieben werden können, die damit Krieg führen. Mit unserer Aktion wurde Sand ins Getriebe des tödlichen Alltags der Behörde gestreut und Verantwortung für eine gerechtere und friedlichere Welt übernommen.

Über 30 Personen werden nun mit Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch, versuchter Gefangenenbefreiung, Widerstand, Nötigung und Rädelsführer:innenschaft belegt. Wir weisen diese Vorwürfe entschieden zurück! Welchen Frieden sollen wir in dieser Behörde gebrochen haben?!

Die vielen und eng hintereinander gelegten Prozesse zeigen, dass die Staatsanwaltschaft und die Behörden jeglichen Protest klein halten wollen. Wir setzen uns jedoch gegen die behördlich und polizeiliche Schikane zu Wehr. Wir lassen unseren Protest nicht kriminalisieren! Deswegen werden wir auch diesen Prozess mit einer Kundgebung solidarisch begleitet. Lasst uns zeigen: Ihr kriegt uns nicht klein.

Wir kämpfen weiter für eine gerechteres morgen!

Gemeint sind wir Alle – für eine praktische internationale Solidarität und einen konsequenten Antimilitarismus!

Für ein Ende der Gewalt!