Postwachstumsökonomie als plünderungsbefreiter Zukunftsentwurf

erstellt von Haus am Dom — zuletzt geändert 2022-08-17T09:08:02+01:00
Vortrag und Streitgespräche am Dom zur sozialökologischen Transformation
  • Wann 16.11.2022 ab 19:00 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Haus am Dom, Domplatz 3
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Ausstieg aus der kapitalistischen Megamaschine unserer imperialen Lebensweise; Suffiziens befördert Lebensqualität und bewirkt Bestandserhalt wie Regeneration.

  • Impulsgeber:
    Dr. Nico Paech, Volkswirt, Professor für Plurale Ökonomik, Universität Siegen

In der Dirks DenkBar diskutieren nach dem Impulsvortrag vier Frankfurter Akteure:

  • Janine Wissler, MdB, Bundesvorsitzende der Linken
  • Prof. Dr. Matthias Zimmer, Ex-MdB-CDU, Publizist und Vorsitzender der hessischen CDA
  • Prof. Dr. Stephan Lessenich, Goethe Universität, Institut für Sozialforschung
  • Dr. Hans-Jürgen Urban, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Industriegewerkschaft IG Metall

Moderation: Claudia Wehrle, Redakteurin bei hr iNFO und Dr. Thomas Wagner, Studienleiter in der Katholischen Akademie Rabanus Maurus im Haus am Dom

Präsenzteilnahmekosten: 5 €/4 €

Außerdem wird der Abend auf YouTube live ausgestrahlt und ist im YouTube Kanal des Hauses am Dom abrufbar.