*online* Landwirtschaft anders – unsere Grüne Woche

erstellt von Heinrich Böll Stiftung Hessen — zuletzt geändert: 2020-12-22T21:24:11+01:00
Veranstaltungsreihe vom 11.1. bis 16.1.2021 zu Landwirtschaft und Ernährung - global, fair und nachhaltig

Unsere Veranstaltungsreihe „Landwirtschaft anders – unsere Grüne Woche“ hat Tradition. Seit mehr als fünf Jahren findet sie im Vorfeld der Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“ und im Vorfeld der Internationalen Grünen Woche in Berlin in der Heinrich-Böll-Stiftung statt. Dieses Jahr verlagern wir die Diskussionen ins Internet.

Die Art und Weise wie wir unsere Landwirtschaft und unsere Ernährungssysteme zukünftig gestalten ist entscheidend dafür, wie unsere Welt in den nächsten Jahrzehnten aussieht. Sie ist ausschlaggebend für Fragen von globaler Gesundheit, Fairness und Nachhaltigkeit. Die Weichen stellen wir jetzt und darum ist es uns ein großes Anliegen, Sie alle auch dieses Jahr wieder zu lebendigen Diskussionen in der Heinrich-Böll-Stiftung begrüßen zu dürfen – diesmal jedoch in unseren digitalen Räumen.

  • Montag, 11.01., 18.00 – 19.30 Uhr
    Keine Rechte, wenig Lohn. Arbeitnehmer/innen in der Fleischindustrie
    Infos und Anmeldung

  • Dienstag, 12.01., 18.00 – 19.30 Uhr 
    Gefährliche Doppelstandards. In der EU verboten, für den Export erlaubt: Pestizide aus Deutschland in der Welt
    Infos und Anmeldung

  • Mittwoch, 13.01., 18.00 – 19.30 Uhr
    Noch zehn Jahre bis 2030. Wo stehen wir bei der Hungerbekämpfung?
    Infos und Anmeldung

  • Donnerstag, 14.01., 18.00 – 19.30 Uhr
    Fleischatlas 2021
    Infos und Anmeldung

  • Freitag, 15.01., 13.30 – 15.00 Uhr
    Solidarische Landwirtschaft. Revolution aus der Nische? 
    Infos und Anmeldung

  • Freitag, 15.01., 18.00 – 19.30 Uhr
    Darf der Staat das? Wie gestalten wir faire, gesunde und nachhaltige Ernährungsumgebungen?
    Infos und Anmeldung

  • Samstag, 16.01., 15.00 – 19.00 Uhr
    Aktion – Agrarwende anpacken, Klima schützen! Suppn’Talk Online
    Infos und Anmeldung