*online* (Internationale) Solidarität in Zeiten der Pandemie

erstellt von HAUKARI e.V. — zuletzt geändert: 2021-03-02T16:31:38+02:00
Perspektiven auf COVID-19 aus dem globalen Süden.
  • Wann 10.03.2021 von 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo online
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die Veranstaltung beschäftigt sich mit Nationalisierungs- und Entsolidarisierungstendenzen in Deutschland und Europa angesichts der COVID 19 Pandemie und richtet den Blick auf die Situation in Ländern des Globalen Südens und Fragen globaler Gerechtigkeit.

Mit
  • Tlamelo M. Mothudi,  Gesundheitswissenschaftlerin Rhodes Universität/Ostkap, Südafrika
  • Tinashe Njanji, People's Health Movement - Südafrika
  • Andrea Böhm, ZEIT-Redakteurin

Einleitung: Dr. Karin Mlodoch, Ass. Prof. für Sozialpsychologie und interkulturelle Praxis, Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin

Die Veranstaltung findet online und in englischer Sprache statt.

Hier geht es zur Einladung und zum Link: https://tinyurl.com/vej3f5ch

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Eine Veranstaltung der Sigmund Freud Universität Berlin in Kooperation mit HAUKARI e.V. und dem Else-Frenkel-Brunswik-Institut der Universität Leipzig.