ONGOING – Audiowalk von profikollektion

erstellt von profikollektion — zuletzt geändert: 2021-10-15T13:13:28+02:00
1911 gründete Arthur Hellmer mit Max Reimann das Neue Theater Frankfurt. Es entwickelte sich zu einem der erfolgreichsten und beliebtesten Theater Frankfurts, indem es Avantgarde und Kommerz verband.

Den Nationalsozialisten war der jüdische Intendant Hellmer ein Dorn im Auge, sie bekämpften ihn, bis sie ihn vertreiben konnten und sein Theater von den städtischen Bühnen übernommen wurde. Der Audiowalk erzählt die Geschichte eines mutigen Theatermachers in Frankfurt und fragt nach der Bedrohung von kulturellen und jüdischen Orten in unserer Zeit.

von und mit: Louisa Beck, Jan Deck, Katja Kämmerer, Marie Schwesinger.
Sprecherinnen: Cornelia Niemann und Verena Specht-Ronique.
Interviewpartner*innen: Marc Grünbaum, Peter Laudenbach, Daniele Lewin, Birgit Peter .

Dauer: ca. 70 Min
Audio-Sprache: deutsch
Laufdistanz: ca. 1 km, Weg nicht barrierefrei
 
Ab 14 Jahre

Im Rahmen der Jüdischen Kulturwochen: https://juedische-kulturwochen.de/

Starttermine:
Mo. 11.10. 17:00 - 21:00 Uhr
Di. 12.10. 17:00 - 21:00 Uhr
Do. 14.10. 17:00 - 21:00 Uhr
So. 17.10. 14:00 - 20:00 Uhr

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Anmeldung erforderlich unter: www.profikollektion.de

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst. Förderung der Recherche durch den Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

In Kooperation mit der Jüdischen Gemeinde Frankfurt