Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*

erstellt von Frauenreferat — zuletzt geändert: 2021-11-16T23:39:04+01:00
Demonstration, Licht- und Kunstaktion und Konzert rund um den Gedenktag
  • Wann 25.11.2021 von 17:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Frankfurt
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Jeden dritten Tag wird in Deutschland eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Sexuelle Belästigungen und häusliche Gewalt sind für viele Frauen* und Mädchen* Alltag. Weltweit und auch in Frankfurt haben sich wieder viele Institutionen zusammengeschlossen, um dagegen zu protestieren.

25.11.2021, 17:00 Uhr, Willy-Brandt-Platz

Demo "Gemeinsam laut: Nein zu Gewalt an Frauen* und Mädchen*"
Das Bündnis Frankfurt für Frauenrechte organsiert gemeinsam mit Politik, NGOs, Gewerkschaften und dem Frauenreferat eine Demonstration gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*. Wir würden uns sehr über Ihre Teilnahme freuen.

25.11.2021, ab 17:00 Uhr

"Orange the world"
Das Frauenreferat der Stadt Frankfurt in Kooperation mit den beiden ZONTA Clubs Frankfurt beteiligen sich an der weltweiten Aktion von UN-Women und setzen ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen*. Bisher beteiligen sich u. a. die Paulskirche, Alte Oper, Historisches Museum, Gewerkschaftshaus, weitere Gebäude sind in Abstimmung.

25.11.2021, 17-19 Uhr, am Höchster Bahnhof

Kunstaktion "Tatorte"
Eine Aktion des Arbeitskreises gegen Häusliche Gewalt Frankfurt West

► 25.11.2021, 19:00 Uhr, Argentinisches Generalkonsulat, Eschersheimer Landstraße 19-21

Canciones para todas: Konzert von Sol Crespo
Organisiert vom Generalkonsulat und dem Förderzentrum der Argentinischen Republik. Zu diesem Anlass wird das Konsulat in Orange beleuchtet sein und ein Konzert von Sol Crespo anbieten, die ein spezielles Repertoire für diesen Anlass vorbereitet hat.
Die Sängerin und Pianistin Sol Crespo wurde in Buenos Aires geboren und lebt und arbeitet in Deutschland. Während ihrer gesamten Laufbahn hat die Künstlerin als Arrangeurin, Komponistin, Organisatorin und Unternehmerin agiert. Sie ist die Autorin eines an Micaela García (1996-2017, ermordete Aktivistin der Ni una Menos-Bewegung) gewidmeten Liedes und Mitbegründerin der argentinischen Jazzgruppe Jazz Ladies.
Freier Eintritt, 2G-Regel
Anmeldung: export2@cfran.de

22.11.2021 - 10.01.2022, am Eisernen Steg

Banner "Respekt. Stoppt Sexismus"
Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen* und Mädchen* setzt der Magistrat der Stadt Frankfurt wieder ein deutliches Zeichen gegen sexuelle Übergriffe an Frauen* und Mädchen*. Auf dem Eisernen Steg hängen vier große pinkfarbene Banner mit der Aufschrift "Respekt. Stoppt Sexismus" und "Mein Nein meint Nein". Die Botschaft ist in 11 Sprachen abgedruckt.

Bundesweite Fahnenaktion
Die Stadt Frankfurt am Main beteiligt sich wieder an der bundesweiten Fahnenaktion "25. November - NEIN zu Gewalt an Frauen. Frei leben - ohne Gewalt" von TERRES DES FEMMES. Die Fahnen werden vor dem Römer und am Bolongaropalast in Höchst wehen.

Weitere Aktionen:

06.11.2021, 16:30 - 18:00 Uhr

ZONTA SAYS NO
Digitale Auftaktveranstaltung und Online-Petition
Online-Petition (pdf) zum download
Weitere Infos und Anmeldung: zonta-union.de

► ab 19.11.2021, freitags von 11-13 Uhr via Zoom

Digitale Fachreihe "Häusliche Gewalt und Kinderschutz"
Veranstaltungsreihe des Arbeitskreises Häusliche Gewalt Frankfurt West
Termine und Infos: Einladung (pdf)

22.11. - 05.12.2021

Banner-Aktion des Zonta-Clubs of Frankfurt am Main
Das Banner des Vereins Zonta e.V. "Orange the World Zonta Says NO" wird an folgenden Brücken hängen: Eschersheimer Landstr./Bremer Str., Eschersheimer Landstr./Cronstettenstr./Friedberger Landstr. AS A661, Höhe BGU und Theodor-Heuss-Allee, Omegabrücke.
Das
Banner zum Download (pdf).