Frankfurt im Luftkrieg vor 80 Jahren

erstellt von Institut für Stadtgeschichte — zuletzt geändert 2024-02-24T16:45:59+02:00
Das Institut für Stadtgeschichte erinnert zum 80. Jahrestag an die schweren Luftangriffe auf Frankfurt am 18./19. und 22. März 1944. Vorführung von Originalfilmen und Podiumsdiskussion
  • Wann 18.03.2024 ab 18:00 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Karmeliterkloster, Münzgasse 9
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Eine Vorführung von Originalfilmen macht die immense Zerstörung der Stadt anschaulich. Die darauffolgende Podiumsdiskussion widmet sich Reaktionen der NS-Führung und der Bevölkerung auf den Bombenkrieg sowie der späteren Erinnerung an das Geschehen und schlägt einen Bogen zu heutigen Konflikten.

Filmvorführung: Dr. Thomas Bauer und Tobias Picard, beide ISG

Podiumsdiskussion:

  • Prof. Dr. Christoph Cornelißen, Goethe Universität Frankfurt;
  • Jun.-Prof. Dr. Nicole Kramer, Universität zu Köln;
  • Dr. Bernd Heidenreich, Frankfurt;
  • Dr. Niklas Schörnig, Peace Research Institute Frankfurt – PRIF

Moderation: Dr. Matthias Alexander, FAZ

Eintritt: 6 / 3 €