Flächenbrand Nahost

erstellt von DKP Frankfurt — zuletzt geändert 2024-03-25T11:13:36+02:00
Wie sich der Krieg gegen Gaza auf eine gesamte Region ausbreitet
  • Wann 10.04.2024 ab 19:00 Uhr (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Initiativenladen, Schönstraße 28
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Hintergründe und Perspektiven mit:
Wieland Hoban (Jüdische Stimme für Gerechten Frieden in Nahost)
Manfred Ziegler (UZ-Autor)

"Vor dem Krieg war der Gazastreifen das größte Gefängnis unter freiem Himmel, heute ist er der größte Friedhof unter freiem Himmel", stellte unlängst EU-Außenbeauftragter Josep Borrell fest. Mehr als 40.000 Tote, 75.000 Verletzte und zwei Millionen Vertriebene, so die katastrophale Bilanz nach 160 Tagen anhaltendem Völkermord in Gaza. Die israelische Bodenoffensive auf Rafah, vor der selbst US-Außenminister Blinken gewarnt hatte, wird die gesamte Situation weiter drastisch verschärfen.

Zudem begann die israelische Luftwaffe bereits im Januar, ihre Angriffe auf Gebiete im Libanon und Syrien auszweiten - Drohungen einer Bodenoffensive im Libanon werden parallel immer lauter. Und währenddessen fliegen US-amerikanische und britische Streitkräfte weiterhin Luftangriffe auf Ziele im Jemen und auch die Bundeswehr ist mit der Fregatte "Hessen" bereits im Roten Meer stationiert.

Steht dem Nahen Osten also ein großer Krieg bevor?

Über Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und mögliche Perspektiven für Palästina wie die gesamte Region informieren Wieland Hoban (Vorsitzender Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost) sowie der Nahost-Experte und UZ-Autor Manfred Ziegler.

Eine gemeinsame Veranstaltung von:
DKP Frankfurt am Main - Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost - SDAJ Frankfurt am Main

dkp1004.png