Eröffnung neuer Ausstellungsteile des Geschichtsort Adlerwerke

by Geschichtsort Adlerwerke veröffentlicht 07.03.2023

Ein Jahr nach der Eröffnung des Geschichtsort Adlerwerke stellen wir im Rahmen einer Matinee-Veranstaltung den neuen Ausstellungsteil zu den Themen „Arbeit", „Anerkennung und Entschädigung" und „Erinnerung" vor.

Wann

25.03.2023 ab 11:00 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)

Wo

Geschichtsort Adlerwerke, Kleyerstr. 17

Termin zum Kalender hinzufügen

iCal

Mit Vorträgen und einem Podiumsgespräch blicken wir aus unterschiedlichen Perspektiven auf die Auseinandersetzungen um die Erinnerung an das KZ „Katzbach" zurück.

Der neue Ausstellungsteil beschäftigt sich mit der Zeit nach 1945. Wie wurde die Strafverfolgung der Verantwortlichen durchgesetzt? Erhielten die Überlebenden Entschädigungszahlungen? Wie wurde in Frankfurt mit dem Ort des ehemaligen Konzentrationslagers umgegangen? Und warum dauerte es so lange, bis eine Gedenk- und Bildungsstätte an dem historischen Ort eröffnet werden konnte?

Mit: 

  • Cornelia Siebeck (Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte für die Opfer der NS-Verbrechen): Geschichte der Gedenkstätten in der Bundesrepublik
  • Christof Schimsheimer (Deutsches Polen-Institut Darmstadt): Polen und der 2. Weltkrieg: Erinnerungsorte in Hessen
  • Podiumsgespräch mit Akteur:innen der Erinnerungsarbeit

Nach den Vorträgen ist Zeit, die ganze Ausstellung zu besichtigen.

Anmeldungen bitte an: info@geschichtsort-adlerwerke.de