Eine Welle der Freiheit für Hongkong

erstellt von NOW! World — zuletzt geändert: 2020-07-16T09:47:40+02:00
Kundgebung im Rahmen der Kampagne "Fridays for Freedom"
  • Wann 17.07.2020 von 14:00 bis 16:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Stresemannallee/Ecke Thorwaldsenstr. (ggü. Generalkonsulat China)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Innerhalb von kaum mehr als einem Monat und in eklatanter Verletzung der britisch-chinesischen "Sino-British Joint Declaration", eines völkerrechtlich verbindlichen Abkommens, hat die Volksrepublik China ein nationales Sicherheitsgesetz für die Sonderverwaltungszone Hongkong erstellt und verhängt, das seit dem 1. Juli 2020 die Grundrechte der Hongkonger Bevölkerung und insbesondere der Protestierenden, die sich gegen die wachsende Kontrolle Hongkongs durch die Volksrepublik wehren, dramatisch beschnitten hat.

Die Kampagne #FridaysForFreedom will darauf hinwirken, dass die Bundesregierung und die EU ihren bisher nur minimalen Widerspruch gegen das Gesetz und das Verhalten Chinas generell deutlicher machen als bisher. Mittelfristig ist die Bildung einer weltweiten "D-10"-Staatengemeinschaft angestrebt, die sich der Aushöhlung der Grundrechte durch China entgegenstellen will.

Um die Aktion zu unterstützen, wird darum gebeten, dass Teilnehmer der Kundgebung Schilder mit der Aufschrift "Free Hong Kong" und evtl. #FridaysForFreedom mitbringen.

Veranstalter: NOW! World,