Der Worker's Club geht in die nächste Runde!

erstellt von Antifa Kritik und Klassenkampf — zuletzt geändert: 2019-07-11T22:22:21+00:00
Lohnarbeit nervt: Schlechte Bezahlung, miese Arbeitsbedingungen und Vereinzelung sind leider immer noch Alltag.
  • Wann 17.07.2019 ab 19:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Centro, Alt-Rödelheim 6
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Um dem aktiv entgegenzutreten, laden wir euch erneut zum Worker's Club am am 17.07. um 19 Uhr ins Centro, in Rödelheim ein.

Mit dem Worker’s Club wollen wir eine Möglichkeit schaffen, der Vereinzelung und gefühlter Ohnmacht etwas entgegenzusetzen. Wir wollen so eine Plattform bieten, uns solidarisch zusammenzutun, um uns untereinander auszutauschen und perspektivisch gemeinsame Kämpfe führen zu können.

Konkret soll es im nächsten Treffen um Möglichkeiten gehen, klassensolidarisch zu handeln: Wie können Kämpfe geführt werden, wenn im Betrieb selber die Kräfteverhältnisse ungünstig sind? Wie können Menschen gemeinsam kämpfen, die in unterschiedlichen Betrieben, aber im gleichen Arbeitsfeld oder an unterschiedlichen Stellen einer Lieferkette arbeiten? Zu diesen und ähnlichen Fragen wird ein Genosse, der unter anderem in der internationalen Vernetzung von Arbeitskämpfen tätig ist, von seinen Erfahrungen berichten.

Antifa Kritik & Klassenkampf, Frankfurt/Main
web: www.akkffm.blogsport.de