Vortragsreihe "Resistenza und Antifaschismus"

erstellt von ANPI Frankfurt — zuletzt geändert: 2021-04-20T20:19:26+02:00
über das Thema des antifaschistischen Widerstands in Italien. Unter der Schirmherrschaft des italienischen Generalkonsulats in Frankfurt

Am 25. April 1945 wurde Italien endgültig von der deutschen Besatzung und vom faschistischen Regime der Salò-Republik befreit. Einen entscheidenden Beitrag – militärisch und moralisch – leistete dabei das vielgestaltige Phänomen des antifaschistischen Widerstandes, die Resistenza. In ihr engagierten sich einfache Männer und Frauen genauso wie Partisaninnen und Partisanen sowie viele andere Gruppen, die sich den Besatzungstruppen und ihren Kollaborateuren auf ganz unterschiedliche Weisen entgegenstellten.

Diese große Bewegung, die Teil eines umfassenderen übernationalen Aufstands der Völker gegen einen langen, grausamen Krieg und gegen die nazi-faschistische Barbarei war, ermöglichte es Italien und Europa, sich auf demokratischer Basis neu zu gründen.

Die ANPI-Ortsverbände in Deutschland (Berlin, Köln, Frankfurt) möchten den 25. April mit einem Programm von virtuellen Veranstaltungen gedenken, die sich auf weniger bekannte Aspekte des Widerstands konzentrieren. Damit wollen wir dazu anregen, über die aktuelle Bedeutung dieser außergewöhnlichen geschichtlichen Erfahrung nachzudenken sowie über den mehr denn je wichtigen Wert des Antifaschismus, aber auch den Blick darauf lenken, wie demokratische Werte in der schwierigen Zeit, die wir gerade durchmachen, gefördert werden können.

Italiens antifaschistischer Widerstand war trotz seiner nationalen Besonderheiten Teil einer Bewegung, die ganz Europa betraf und über die europäischen Grenzen hinaus reichte, nicht nur, weil sich in ihr Partisanen verschiedener Nationalitäten zusammenfanden: Die Resistenza brachte auch Bestrebungen und Werte zum Ausdruck, die, wie vielleicht noch nie zuvor in der Geschichte, Völker unterschiedlicher Traditionen und Kulturen im Kampf für Frieden, Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit vereinten.

Mit dieser Überzeugung haben wir unser Programm von Veranstaltungen über den antifaschistischen Widerstand und die Notwendigkeit des Antifaschismus auch einem deutschen Publikum zugänglich gemacht, indem wir alle Inhalte auch auf Deutsch verfügbar machen.

Um teilzunehmen ist es nötig, sich für jeden Videovortrag mittels des angegebenen Links anzumelden.

  • Sonntag, den 25. April 2021, 17:00 Uhr

RESISTENZA UND ANTIFASCHISMUS HEUTE
Italienisch mit deutschen Untertiteln
ANMELDUNG

  • Samstag, den 1. Mai 2021, 17:00 Uhr

DIE RESISTENZA IN ROM
Deutsche Version
ANMELDUNG

  • Sonntag, den 2. Mai 2021, 18:00 Uhr

DIE PARTIGIANI DER WEHRMACHT
Italienisch mit deutschen Untertiteln
ANMELDUNG

  • Samstag, den 8. Mai 2021, 18:00 Uhr

SÜDITALIEN UND SÜDITALIENER IN DER RESISTENZA
Italienisch mit deutschen Untertiteln
ANMELDUNG

Mehr Infos: https://anpi-deutschland.de