Nachrichten

erstellt von Der ein oder andere von der Technik zuletzt geändert 2016-04-21T13:22:42+01:00
Nachrichten

ver.di Hessen und Fridays For Future zum Klimastreiktag #wirfahrenzusammen

erstellt von ver.di Hessen und Fridays for Future — zuletzt geändert 29.02.2024 10:07
Beim Klimastreiktag am Freitag, 1.März machen die Gewerkschaft ver.di und die Klimagerechtigkeitsbewegung Fridays For Future, FFF, auf ihre gemeinsamen Ziele aufmerksam. Dabei geht es FFF vor allem um die Bekämpfung der Klimakrise. ver.di geht es hier um die Arbeitsbedingungen der von ihr organisierten Beschäftigten im ÖPNV. Gemeinsam setzen sie sich für die Mobilitätswende ein.

Wir fahren mit - für ein gesundes Klima und gesunde Arbeitsbedingungen!

erstellt von Verein demokratischer Ärzt*innen vdää — zuletzt geändert 29.02.2024 14:49
Der Klimastreik von Fridays for Future am 1. März ist ein Besonderer. Im Rahmen der Kampagne „Wir fahren zusammen“ ruft ver.di diese Woche die Beschäftigten im kommunalen Nahverkehr bundesweit zu Streiks auf. Bereits am 2. Februar hatten die Beschäftigten mehrerer Verkehrsbetriebe deutschlandweit mit der Unterstützung von Fridays for Future gestreikt.

Entmietung am Hauptbahnhof verhindern

erstellt von Die Linke. im Römer — zuletzt geändert 29.02.2024 09:48
Die 45 Mieter*innen des Gebäudes Am Hauptbahnhof 4 sollen ihre Wohnungen zum 31. Oktober 2024 verlassen. Die Eigentümerin First Solid Rock Portfolio Sàrl, ein Wohnungskonzern mit Sitz in Luxemburg, plant entweder den Abriss und Neubau oder eine Kernsanierung des Hauses.

Klimastreik von Fridays for Future & ver.di in über 100 Orten

erstellt von Fridays for Future — zuletzt geändert 28.02.2024 10:46
Am Freitag, den 01.03. streikt Fridays for Future bundesweit an mehr als 100 Orten gemeinsam mit Beschäftigten im Nahverkehr. Die Bewegung schließt sich den Forderungen der Beschäftigten für gute Arbeitsbedingungen an und fordert außerdem Investitionen in den ÖPNV in Höhe von 100 Milliarden Euro.

Veranstaltungsreihe: Zusammen links abbiegen!

erstellt von Kritik und Praxis Frankfurt — zuletzt geändert 27.02.2024 12:01
Diesen Frühling wollen wir mit euch auf die Straße gehen und diskutieren. Klimastreik, Bauernproteste, Verkehrswende: im Guten wie im Schlechten sind die ökonomischen Auseinandersetzungen unserer Tage immer auch Auseinandersetzungen ums Klima – und umgekehrt.

Antifaschistin kämpft gegen Geheimdienstwillkür: Verfassungsbeschwerde eingereicht

erstellt von VVN-BdA Hessen — zuletzt geändert 21.02.2024 18:53
Silvia Gingold aus Kassel, Tochter jüdischer Widerstandskämpfer gegen das Naziregime und engagierte Antifaschistin, führt ihren Kampf gegen staatliche Überwachung weiter. In ihrer Verfassungsbeschwerde beantragt sie beim Bundesverfassungsgericht, den Hessischen Verfassungsschutz zur Rechenschaft zu ziehen und die Löschung ihrer persönlichen Daten zu veranlassen.

Stadtregierung untätig: Mieter*innen kämpfen weiterhin mit Legionellen

erstellt von Die Linke. im Römer — zuletzt geändert 21.02.2024 18:24
Seit mehr als zwei Jahren haben Mieter*innen aus der Waldschmidtstr. 41-45a, Wittelsbacherallee 16-26, Jakob-Carl-Junior-Str. 2-8 mit braunem Trinkwasser und erhöhten Legionellen- und Bleiwerten zu kämpfen. Die Linksfraktion hatte von der Stadtregierung gefordert, umgehend wirksame Maßnahmen zu ergreifen, um die Trinkwasserqualität wiederherzustellen.

Bezahlkarte per Gesetz verschärfen?

erstellt von PRO ASYL — zuletzt geändert 20.02.2024 20:15
Länder wollen Ampel zum Bruch des Koalitionsvertrags treiben: Erneut ist die Bezahlkarte für Geflüchtete Gegenstand eines öffentlich inszenierten Streits in der Bundesregierung – angeblich, um eine "rechtssichere" Einführung der Bezahlkarte zu gewährleisten. Ginge es aber tatsächlich nur um die Rechtssicherheit, bräuchte es keine Gesetzesänderung.

Zum 4. Jahrestag des rassistischen Anschlags in Hanau

erstellt von Förderverein Roma e.V. — zuletzt geändert 16.02.2024 17:18
In Hanau wurden am 19.2.2020 neun Menschen, Mercedes Kierpacz, Vili Viorel Paun, Kaloyan Velkov, Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Said Nesar Hashemi, Hamza Kurtovic, Fatih Saracoglu und Ferhat Unvar aus rassistischen Gründen ermordet – anschließend erschoss der aus Hanau stammende Tobias R. seine Mutter und sich selbst.

Gründung der Initiative 7. Oktober

erstellt von Initiative 7. Oktober — zuletzt geändert 15.02.2024 21:42
Als Antifaschistisches Netzwerk gegen Antisemitismus Rhein/Main sagen wir: Der Kampf gegen jeden Antisemitismus und die Solidarität mit Betroffenen antisemitischer Gewalt muss linker Konsens sein!

Verdiente Auszeichnung

erstellt von VVN-BdA Frankfurt — zuletzt geändert 15.02.2024 10:52
Prof. Dr. Nonnenmacher, emeritierter Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften und Politischer Bildung in Frankfurt, wird für seine Aktivitäten in der Politischen Bildung und der Erinnerungskultur ausgezeichnet. Am 16. Februar erhält Frank Nonnenmacher das Bundesverdienstkreuz. Die Ehrung findet im Frankfurter Römer statt.

Luca legt Revision gegen das verschärfte Urteil ein

erstellt von Solikomitee #LasstLucaLehren — zuletzt geändert 15.02.2024 10:39
Dieses Berufsverbot richtet sich gegen uns alle! Am 31. Januar 2024 wurde unser Freund, Kollege und Genosse Luca vom Frankfurter Landgericht zu sieben Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Damit ist das Strafmaß im Vergleich zur ersten Instanz deutlich verschärft worden. Luca muss jetzt davon ausgehen, seine Ausbildung als Lehrer nicht zu Ende bringen zu können und de facto von einem Berufsverbot betroffen zu sein.

FIR ist betroffen von Naziaufmarsch in Budapest

erstellt von FIR — zuletzt geändert 12.02.2024 14:10
Am 10. Februar gedachten in Budapest Antifaschisten aus mehreren europäischen Ländern auf Einladung der ungarischen antifaschistischen Organisation MEASZ des 79. Jahrestages der Befreiung der Stadt durch die sowjetische Armee, unterstützt durch den ungarischen Widerstand.

Vier Jahre nach dem rechtsterroristischen Anschlag in Hanau

erstellt von Initiative 19. Februar Hanau — zuletzt geändert 09.02.2024 13:28
Die Initiative 19. Februar Hanau lädt Menschen aus dem gesamten Bundesgebiet ein, am 17. Februar zu der Gedenkdemonstration nach Hanau zu kommen. Anlass ist der vierte Jahrestag des rechtsterroristischen Anschlags, bei dem ein rechtsextremer Rassist neun Menschen kaltblütig aus ihrem Leben riss: Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović, Vili Viorel Păun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar und Kaloyan Velkov.