Solidarität mit den Kolleginnen und Kollegen von Günther und Co

erstellt von LAGG e.V. — zuletzt geändert: 2020-06-30T12:30:09+02:00
Viele Jahre hat die Belegschaft von Günther und Co mit ihrer Arbeit gutes Geld für die Eigentümer verdient. Jetzt soll euer Betrieb der Steigerung der Profitmaximierung zum Opfer fallen.

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

viele Jahre hat die Belegschaft von Günther und Co mit ihrer Arbeit gutes Geld für die Eigentümer verdient. Jetzt soll euer Betrieb der Steigerung der Profitmaximierung zum Opfer fallen. Auch wir, die ehemaligen Beschäftigten der Adlerwerke haben dies erlebt. Bei uns war mit dem Verkauf des Grundstückes mehr Geld zu verdienen, als mit der Produktion. Deshalb haben sie uns den Garaus machen wollen. Mit unserem Widerstand konnten wir dem Konzern jedoch einiges abringen. Die Schließung wurde über einen Zeitraum von 10 Jahren gestreckt und hat vielen den Übergang in die Rente ermöglicht. Einige unserer ehemaligen Kolleginnnen und Kollegen arbeiten heute bei euch.

Wir, der Verein LAGG, Leben und Arbeiten im Gallus und Griesheim e.V., stehen in eurem Kampf an eurer Seite.
Wir wünschen Euch viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Mit solidarischen Grüßen
Lothar Reininger
Vorsitzender Verein LAGG e.V.
(ehemaliger Betriebsratsvorsitzender der Adlerwerke)