Filmreihe "Widerstand lebt! Die Revolution in Kurdistan"

erstellt von Jugendkommune Frankfurt — zuletzt geändert 2024-03-22T12:25:09+02:00
In Kooperation mit der Pupille anlässlich des 19. Juli 2012 – dem Jahrestag der Revolution in Rojava zeigen wir fünf ausgewählte Filme, die vom bewaffneten Widerstand und der Rolle der Frau im kurdischen Befreiungskampf erzählen.

Zu Newroz, dem Frühlingsanfang, der Erneuerung des Lebens und dem Aufbruch von Neuem, kündigen wir unsere Filmreihe „Widerstand lebt! Die Revolution in Kurdistan“ an.

Wir werden im Sommersemester fünf Filme über den kurdischen Befreiungskampf und die Rolle der Frau in diesem zeigen, wollen gemeinsam über diesen diskutieren und Schlüsse für unsere Kämpfe daraus ziehen. Vor und nach jedem Film wird es Raum für Gespräche, Fragen und Diskussion geben. 

Wir beziehen uns auf den kurdischen Befreiungskampf, da wir der Meinung sind, dass wir viel von ihrem Kampf gegen Staat und Patriarchat viel lernen können und wir das System nur gemeinsam und internationalistisch bekämpfen können. Zusammen werden wir siegen, denn auch wenn sie alle Blumen abschneiden, so werden sie den Frühling doch nicht aufhalten können!

Newroz Pîroz bê!

Kobane.png