AgR-Rückblick: Protest gegen offiziellen AfD-Wahlkampfauftakt in Gelnhausen

erstellt von Aufstehen gegen Rassismus RheinMain — zuletzt geändert 2023-09-10T14:05:43+02:00
Großspurig hatte die rechtsextreme AfD Hessen für diesen Samstag in der Sport- und Kulturhalle Gelnhausen-Meerholz den offiziellen Wahlauftakt zum hessischen Landtagswahlkampf 2023 mit prominenten Bundespolitiker*innen angekündigt.

Das hieß: Die Bundes-AfD hatte Weidel und Chrupalla nach Meerholz geschickt, um ihre Agenda der politischen Scheußlichkeiten zu präsentieren – und ein breites zivilgesellschaftliches und parteiübergreifendes Bündnis erwartete sie schon. 

Gepaart mit den Rufen "Nazis raus", Pfeifen, Rasseln und Buhrufen zeigte die breite Mehrheit verschiedenster politischer Parteien, Organisationen, Vereinen und Kirchen gemeinsam ihr Missfallen und demokratischen Widerstand. Zudem skandierten die Demonstrierenden "Wir sind mehr" gemeinsam gegen die etwa 950 AfD-Anhänger*innen.

"Die AfD hat heute einen Paukenschlag angekündigt. Wir sind aber der Paukenschlag", so der Vorsitzende Alexander Schopbach des Vereins "Hand aufs Herz". Er hatte zusammen mit dem Bündnis "Wir sind mehr" federführend diese große Gegenveranstaltung organisiert. Die Macher*innen der Proteste hatten daher – als Gegenpol zum Wahlkampfauftakt der AfD! – direkt nebenan zu einem "Fest für Demokratie und gesellschaftlichen Zusammenhalt" mit Live-Musik, Infoständen und Redner*innen eingeladen. Also, einfach allem, was unsere weltoffene, solidarische, bunte und tolerante Gesellschaft auszeichnet. Gemeinsam zeigten mehr als 1000 Besucher*innen den ganzen Tag über, dass der Kampf um die Brandmauer gegen Rassismus, Faschismus und Rechtsextremismus angenommen wird und noch lange nicht verloren ist.

Aber: Das Engagement von "Hand auf Herz" und "Wir sind mehr" zeigte auch deutlich, dass es solche parteiübergreifende Nahtstellen braucht, um die Menschen vieler prodemokratischer Coleur und Ausrichtung zusammen zu bringen.

Mehrere Aktive von Aufstehen gegen Rassismus haben diese großartige LTW23-Anti-AfD-Aktion an diesem wunderschönen Samstagnachmittag gerne tatkräftig unterstützt.

aus: Newsletter AgR RheinMain - KW 36/2023

anti-afd_gelnhausen.png