Termine am Mittwoch, 23. Oktober 2019

erstellt von kai zuletzt geändert: 2019-10-13T16:05:31+00:00
Termine
  • 2019-10-23T18:00:00+02:00
  • 2019-10-23T19:35:00+02:00
Oktober 23 Mittwoch

23.10.2019 von 18:00 bis 19:35
Mal Seh'n Kino, Adlerflychtstr. 6

Eine Hybrid-Dokumentation über die australischen Christmas Islands. Hier befindet sich eine Hochsicherheitshaftanstalt für Flüchtlinge.

  • 2019-10-23T18:15:00+02:00
  • 2019-10-23T23:59:59+02:00
Oktober 23 Mittwoch

23.10.2019 ab 18:15
Campus Westend, Casino-Gebäude, Raum 1.812

Hessischer Kultusminister und Bundesverfassungsrichter 1903–1992. Vortrag von apl. Prof. Dr. Anne C. Nagel.

  • 2019-10-23T19:00:00+02:00
  • 2019-10-23T23:59:59+02:00
Oktober 23 Mittwoch

23.10.2019 ab 19:00
Die Linke. Frankfurt, Allerheiligentor 2-4

Was wollen wir als Frauen* in der LINKEN erreichen?

  • 2019-10-23T19:00:00+02:00
  • 2019-10-23T23:59:59+02:00
Oktober 23 Mittwoch

23.10.2019 ab 19:00
Pupille Kino, Campus Bockenheim, Mertonstr. 26

von Pedro Pinho (Portugal 2017, 177 Min., portug.m.dt.U). Die Belegschaft einer Aufzugfabrik findet sich über Nacht ohne Maschinen und Chefetage wieder. Was sollen sie nun besetzen?

  • 2019-10-23T19:00:00+02:00
  • 2019-10-23T23:59:59+02:00
Oktober 23 Mittwoch

23.10.2019 ab 19:00
Gewerkschaftshaus, Wilhelm-Leuschner-Straße 69, Zugang über den Hof

Imperialistische Lektionen in Sachen Öl, Souveränität und Geld

  • 2019-10-23T19:30:00+02:00
  • 2019-10-23T23:59:59+02:00
Oktober 23 Mittwoch

23.10.2019 ab 19:30
medico International, Lindleystr. 15

5 Jahre WatchTheMed Alarm Phone. Informations- und Diskussionsveranstaltung zu Seenotrettung und Aufnahme von Geflüchteten und MigrantInnen aus dem Mittelmeer.

  • 2019-10-23T20:00:00+02:00
  • 2019-10-23T23:59:59+02:00
Oktober 23 Mittwoch

23.10.2019 ab 20:00
Mal Seh'n Kino, Adlerflychtstr. 6

Mit Material aus ikonischen Filmen wird die Geschichte des lesbischen Kinos erzählt

  • 2019-10-23T20:00:00+02:00
  • 2019-10-23T23:59:59+02:00
Oktober 23 Mittwoch

23.10.2019 ab 20:00
Milchsackfabrik, Gutleutstraße 294

Rechtspopulistische Strömungen finden auf ihrem Feldzug gegen die Demokratie ein mächtiges begriffliches Mittel vor, welches ihnen die bürgerliche Mitte vorbereitet hat: die Extremismustheorie.