Wohnen ist Menschenrecht. Eigentum verpflichtet.

erstellt von Demokratische Linke 21 Hessen — zuletzt geändert: 2019-09-07T13:40:51+00:00
Wir stellen die Frage „Wem gehört die Stadt?“ Welche Verantwortung bringt Eigentum mit sich?
  • Wann 17.09.2019 von 18:30 bis 23:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Akademie für interdisziplinäre Prozesse, Ludwigstr. 112a, Offenbach
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Nicht nur in Frankfurt und Offenbach, sondern in der gesamten Metropolregion Rhein-Main wird die Wohnungssituation immer angespannter. Die Menschen in der Region können sich das Wohnen nicht mehr leisten.

Was bedeutet es, wenn große Investoren und Immobilienkonzerne Wohnungen aufkaufen und massig teure Eigentumswohnungen gebaut werden für die Bewohner*innen der Region?
Muss die Politik hier eingreifen und zur Not Wohnungen enteignen?

Diskussion mit:

  • Nadine Gersberg, MdL Offenbach
  • Tuna Firat, stellv. Vorsitzender des Unterbezirks SPD Kreis Offenbach, stellv. Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt in der SPD, Mitglied BV Hessen Süd
  • Kaweh Mansoori, Vorsitzender SPD Hessen-Süd

Weitere Gäste angefragt.
Moderation: Stefanie Minkley

Veranstalter: Demokratische Linke 21 Hessen - Vereinigung der linken Sozialdemokrat*innen innerhalb der SPD Hessen.