*abgesagt* Wie weiter in Italien?

erstellt von Club Voltaire — zuletzt geändert: 2020-10-22T21:30:48+01:00
Es diskutieren: Susanna Böhme-Kuby und Hans-Jürgen Urban, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der IG Metall.
  • Wann 25.10.2020 von 11:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Italien war einst mit seiner starken Kommunistischen Partei die Hoffnung der (west)europäischen Linken und das Schreckgespenst der NATO, später – unter Berlusconi – das Musterland des rechten Rollback. Gegenüber Geflüchteten haben sich italienische Kommunen großherziger gezeigt als die meisten anderen in der EU. Die Finanzkrise nach 2008 und derzeit die Pandemie trafen das Land überdurchschnittlich stark, führten zu harten sozialen Verwerfungen.

Wieder einmal ist die politische Zukunft völlig offen. Wird es einen erneuten Rechtsruck geben? Wenn ja: Worin könnten die Ursachen liegen? Welche Rolle spielen dabei die EU und speziell Deutschland? Kann die hiesige Linke die demokratischen Kräfte in Italien unterstützen – und wenn ja: wie?

Claus-Jürgen Göpfert, Redakteur der „Frankfurter Rundschau“, wird moderieren.

Mit Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen.

Eintritt frei

Reservierung empfohlen: buero@club-voltaire.de oder Tel. 069 / 29 24 08