Vielfalt Offenbach

erstellt von Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. Rhein-Main — zuletzt geändert: 2019-06-20T08:03:44+00:00
Konzert für Respekt und Vielfalt - Musik, Gespräche und Essen
  • Wann 23.06.2019 von 15:00 bis 19:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Capitol, Kaiserstr. 106, Offenbach
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Fast 160 Nationen leben in Offenbach und entsprechend bunt ist die Mischung kultureller und religiöser Identitäten. Das „Konzert für Respekt und Vielfalt“ möchte das friedliche Miteinander vor Ort stärken, ein Zeichen gegen Antisemitismus und Ausgrenzung setzen und für Toleranz und Empathie werben.

Im Capitol Theater, der ehemaligen Offenbacher Synagoge, kommen Menschen jeden Glaubens zusammen, die sich nicht kennen, aber diese Werte teilen. Bei Live-Musik, deren Sprache alle verstehen, beim Tanzen und orientalischen Speisen feiern wir einen Tag der Freude und der Begegnung.

MUSIK
Sharon Brauner und Karsten Troyke sind zwei in Berlin geborene Schauspieler und Sänger, die sich bereits in jungen Jahren auch der jiddischen Musik zugewandt haben. Karsten im Ostteil der Stadt, Sharon in Westberlin. Unabhängig voneinander gaben beide zahlreiche Konzerte in Deutschland und Europa. Nun präsentieren die beiden Künstler Lieder in jiddischer Sprache über das Leben und das Lieben. Jiddische Evergreens in neuem Gewand. Musik für die Seele, Musik, die glücklich macht.
Das Ensemble Grupo Maloka gehört zur interkulturellen Musikinitiative Bridges – Musik verbindet Maloka kombiniert lateinamerikanische Musik mit osteuropäischen Volksliedern und persischen Klängen.

GESPRÄCH
- Meron Mendel, Direktor der Bildungsstätte Anne Frank
- Irith Michelsohn, Vorsitzende der Jüdischen Kultusgemeinde Bielefeld und Generalsekretärin der Union Progressiver Juden in Deutschland
- Said Barkan, Zentralrat der Muslime Vorsitzender des Landesverband Hessen
- Hamza Wördemann, Geschäftsführer der JuMu Deutschland gGmbH

KULINARIK
Morcolade, junges Start-Up Catering, Cafe und Bäckerei mit kulinarischen Erfahrungen aus der ganzen Welt. Kreativ, leidenschaftlich und persönlich.

Der Eintritt ist kostenlos – aber garantiert nicht umsonst.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich unter: vielfalt-offenbach@gmx.de

Veranstalter:
Initiative gegen Antisemitismus Frankfurt, Gegen Vergessen - Für Demokratie, Zentralrat der Muslime / Landesverband Hessen, Jumu, Union progressiver Juden