Verkehrswende im Klimawandel

erstellt von Bündnis90/Die Grünen Frankfurt — zuletzt geändert: 2019-09-03T19:04:47+00:00
Wie müssen wir unsere Mobilität der Heißzeit anpassen? Diskussion mit Prof. Dr. Martin Lanzendorf und Rosemarie Heilig.
  • Wann 11.09.2019 von 20:00 bis 23:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Gallus-Theater, Kleyerstr. 15
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Der Klimawandel ist längst Tatsache – und inzwischen in Form einer echten Klimakrise täglich sichtbar. Die Bekämpfung des Klimawandels und die Anpassung unserer Gesellschaft an den bereits stattfindenden Wandel sind die drängendsten Aufgaben der aktuellen Politik und werden sich tiefgreifend auf unser Leben in fast allen Bereichen auswirken.

Unsere aktuelle, auf fossile Brennstoffe und individuellen Besitz von Autos gründende, Mobilität ist Teil des Problems. Sie trägt nicht nur erheblich zur Treibhausgasemission bei (laut Schätzungen zum Beispiel des VCD mit rund 20% des in Deutschland ausgestoßenen CO2) und treibt damit den Klimawandel an, sondern die Menge an versiegelten Flächen verschärft auch die Problemlage in unseren Städten.

Mit Prof. Dr. Lanzendorf, Professor für Mobilitätsforschung an der Universität Frankfurt am Main, und unserer Umwelt- und Frauendezernentin Rosemarie Heilig wollen wir diskutieren, wie sich Mobilität in Zeiten der Klimakrise wandeln muss, um nachhaltig zu sein.

Einen Tag vor der Eröffnung der IAA, die sich immer noch „Internationale Automobil-Ausstellung“ nennt, wollen wir so auch noch einmal deutlich machen, dass es höchste Zeit ist, kluge Konzepte zur Mobilität der Zukunft vorzustellen und sie zu verbreiten. Wir wünschen uns eine Leitmesse zur nachhaltigen Mobilität, die IAA hat nur mit diesem Schwerpunkt eine Zukunft.