Unblock Cuba: Film "Die Kraft der Schwachen"

erstellt von DKP Frankfurt-Süd — zuletzt geändert: 2019-11-23T17:29:15+00:00
Ein ökonomisch unbedeutender Karibikstaat wird vom mächtigsten Land der Welt immer härter und unter Bruch aller Regeln des Völkerrechts attackiert.
  • Wann 03.12.2019 ab 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, Raum 4
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Dieser kleine Karibikstaat hat weder eine besondere geostrategische Position noch nennenswerte Bodenschätze.
Es ist das kubanische Beispiel, das dem Imperialismus Sorge bereitet.

In Deutschland kündigen Großunternehmen Massenentlassungen an.
Die durchschnittliche Lebenserwartung in den USA ist in den letzten Jahren gesunken, die Reichen wurden reicher, die Armen ärmer.
Auch in den reichsten Ländern der Welt bietet der Kapitalismus der Mehrheit der Menschen keine Perspektive.

Eines der ärmsten Länder der Welt bietet diese Perspektive – trotz Blockade und anderen Schwierigkeiten.
Das ist die Gefahr, die von dem kleinen Karibikstaat ausgeht: Es ist sein Beispiel.

Kuba zeigt den vermeintlich Schwachen ihre Kraft. Wir zeigen deshalb im Rahmen der #Unblock-Cuba!-Kampagne „Die Kraft der Schwachen“, den Film über Jorgito aus Camagüey (Kuba), der mit einer schweren Körperbehinderung zur Welt kam und sie – dank der Hilfe des kubanischen Gesundheitssystems – doch verändert.

Eintritt frei