Solidarisch mit den BAFA-Angeklagten!

erstellt von Rise up for Solidarity — zuletzt geändert: 2021-10-11T08:06:33+01:00
Der nächste Bafa Prozeß: Hausfriedensbruch und Nötigung.
  • Wann 13.10.2021 von 08:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Amtsgericht Höchst, Zuckschwerdtstr. 58
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Unser Ausgangspunkt in allen Prozessen ist die Feststellung, dass wir im BAFA keinen Frieden mehr brechen konnten, denn die Behörde und ihre Mitarbeiter*innen tun dies mindestens 100 mal an jedem Arbeitstag. Sie tragen die Mitverantwortung für die Unterstützung autoritärer Regime, für die Unterstützung von Menschenrechtsverletzungen, für den Krieg gegen Geflüchtete an den EU Außengrenzen und für 100.000de die jährlich an deutschen Waffen sterben.

Auch wenn es staatlichen Behörden wie dem BAFA nicht gefällt in der Öffentlichkeit zu stehen und auch wenn der Staat den Repressionsapparat heiß laufen lässt: wir lassen nicht locker. Denn wir wissen: ohne die Intervention einer kämpferischen, antimilitaristischen Bewegung wird es kein Ende der Geschäfte mit dem Tod geben.

Immer wieder werden wir für eine solidarische und friedliche Welt einstehen und aufstehen. Ihre Repression wird uns dabei nicht aufhalten.

Wir treffen uns um 8:30 Uhr auf der Wiese gegenüber dem Gericht, der Prozess beginnt um 9:00 Uhr.