„Rosemarie“ – Der Blick hinter die politischen Kulissen

erstellt von Club Voltaire — zuletzt geändert: 2020-10-27T11:06:11+01:00
in Verbindung mit „Frankfurt liest ein Buch“. Dokumentarfilm - Lesung - Vortrag und Diskussion
  • Wann 29.10.2020 von 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Geändertes neues Programm:

  • Um 18 Uhr zeigen wir den Dokumentarfilm von Helga DierichsRosemarie Nitribitt – Tod einer Hure
    Sie fand heraus, welche Industriebosse und Ruhrbarone bei „Rosi“ ein- und ausgingen. Das passte den mächtigen Männern natürlich nicht.
  • Um 19 Uhr wird die Schauspielerin Barbara Englert aus Erich Kubys Roman „Das Mädchen Rosemarie“ Szenen lesen und spielen.

  • Um 19.45 Uhr wird Juanita Henning von ‚Doña Carmen e.V.‘ zum Thema "Prostitution und Sexualität in Erich Kubys Rosemarie" sprechen.
    Damit wird auch die Perspektive der Sex-Arbeiterinnen und ihrer Organisation einbezogen, die bisher in der Veranstaltungsreihe keine Erwähnung fand.

Veranstalter: Club Voltaire mit Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Eintritt frei

Anmeldungbuero@club-voltaire.de oder Tel. 069 / 29 24 08

Während der Veranstaltung kann in der Kneipe gegessen und getrunken werden. Es gibt zwar keinen Toast Hawaii, aber ein Blick auf unsere Wochenkarte lohnt sich allemal.
Der Club Voltaire hat ein sorgfältiges Hygienekonzept entwickelt: https://www.club-voltaire.de/aushang/va-0381.

Gleichzeitig gibt es eine virtuelle Teilnahme:
https://conf.ccc-ffm.de/b/uli-ekm-pwy
Zugangscode: 880802m