Rebelión de la dignidad - Aufstand der Würde

erstellt von Internationalistisches Bündnis Frankfurt/Main — zuletzt geändert: 2020-02-27T13:22:17+02:00
Internationalistische Demonstration für eine Internationale der Hoffnung und der Solidarität / Mobilisierungsvideo vom Medienkollektiv Frankfurt https://youtu.be/UFrhkRz3rLM
  • Wann 29.02.2020 von 14:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Bockenheimer Warte
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Weltweit finden langandauernde und entschlossene Aufstände für ein freies, würdiges und selbstbestimmtes Leben für alle Menschen statt, gegen das herrschende kapitalistisch-neoliberale, rassistische und patriarchale System. Sie geben uns Mut, Kraft und Hoffnung.

Wir laden Alle ein zu einer internationalen Demonstration in Solidarität mit all diesen Bewegungen.

Wir stehen an ihrer Seite.
Wir stehen an der Seite der Millionen Frauen* und Queers, die aufstehen gegen sexualisierte Gewalt, gegen Kidnappings, Vergewaltigung und Mord.
Wir stehen an der Seite der Millionen von Geflüchteten, deren Länder v.a. vom globalen Norden zerstört werden.
Wir stehen an der Seite der weltweiten Klimagerechtigkeitsbewegung.
Wir sind ein internationalistisches Bündnis, an dem bisher Menschen aus Kurdistan, Chile, Kolumbien, dem Iran und Deutschland beteiligt sind. Wir sind solidarisch mit den vielen Kämpfen und Aufständen überall auf der Welt wie z.B. im Libanon, in Frankreich, Mexiko, Haiti, West Papua, Algerien und Sudan.

Wir stehen zusammen.
Denn einzelne Aufstände können einzeln niedergeschlagen werden: Gegen den globalen Kapitalismus, den Rassismus und das Patriarchat haben wir nur gemeinsam eine Chance.
Dieses System kennt nur Profit und Ausbeutung sowohl der Erde selbst als auch der Menschen. Alles wird zum Objekt gemacht und nur nach seinem Nutzen beurteilt.
Deutsche Konzerne machen beste Geschäfte mit Tod, Leid, Vertreibung und Zerstörung.
Das machen wir nicht länger mit.

Wir laden Alle ein, mit uns zusammen laut, bunt, kreativ und solidarisch auf den Strassen zu sein. Und bringt Oma, Opa, Onkel, Tante und die Kinder mit!

Gegen den Neoliberalismus - Für die Menschheit von unten und links!

Um 13 Uhr wird es bereits einen Cacerolazo-Workshop von Rhythms of Resistance zum mittrommeln auf Töpfen und Geschirr geben. Bringt aus eurer Küche mit, was Krach macht!