Planen, Bauen, Gestalten: bezahlbarer Wohnraum für alle!

erstellt von KunstGesellschaft — zuletzt geändert: 2019-06-24T11:18:17+00:00
Die Verantwortlichen für die Entwicklung des Neuen Frankfurt der 1920er-Jahre waren auf dem richtigen Weg. Kann er aktuell fortgeführt werden?
  • Wann 08.08.2019 ab 20:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

mit Prof. Dr. Klaus Struve, Oldenburg

Vor dem Hintergrund der 2019 gezeigten Ausstellungen zum Neuen Frankfurt soll dem im gemeinsamen Gespräch nachgegangen werden. Klaus Struve wird u. a. Parallelen zur Entwicklung des Wohnungsbaus in Hamburg unter der Leitung von Fritz Schumacher (1869 –1947) und in Berlin
unter der Leitung von Martin Wagner (1895 –1957) aufzeigen. Die Frage nach der sozialen und kulturellen Qualität der
Wohnungen und die ökonomische Frage nach der Wohnungsversorgung sollen im Zusammenhang diskutiert werden.

Philosophisches Kolloquium: Kritische Theorie
und KunstGesellschaft e.V.

Teilnehmerbeitrag* € 5/1