Palästina-Filmreihe

erstellt von Filmforum Höchst — zuletzt geändert: 2020-01-04T14:08:56+01:00
vom 23. bis 29. Januar 2020. Mit den Filmen „It Must Be Heaven“ & „Wajib“ & „Broken“.
  • Wann 23.01.2020 18:30 bis 29.01.2020 18:30 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Filmforum Höchst, Emmerich-Josef-Str. 46a
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Do 23.1. 18.30 | Fr 24.1. 20.30 | Sa 25.1. 20.30 | So 26.1. 18.30 | Mo 27.1. 20.30 | Di 28.1. 20.30 | Mi 29.1. 18.30

It Must Be Heaven – Vom Gießen des Zitronenbaums

Elia Suleiman, FR/Katar/D/Kanada/TR 2019, 102 min. (OmU)

Wir zeigen Elia Suleimans ironische, witzige Reflexion über die Situation der Palästinenser*innen. Er verlässt in seinem neuen Film seine Heimat Palästina und möchte ein neues Zuhause finden. Doch egal, wohin er auf der Welt kommt, irgendetwas erinnert ihn immer an Palästina - sei es die Polizei, die Grenzkontrollen oder grassierender Rassismus.

---------------------------------------
So 26.1. 20.30 | Mo 27.1. 18.30 | Di 28.1. 18.30 | Mi 29.1. 20.30

Wajib

Annemarie Jacir, Palästina/FR/D/CO/NO/QA/VAE 2017, 96 min. (OmU)

Den umgekehrten Weg geht der Protagonist in Annemarie Jacirs Film WAJIB: Hier kommt der in Rom lebende Protagonist in seine Heimatstadt Nazareth zurück und wird mit ihm inzwischen fremd gewordenen Lebensweisen konfrontiert.

--------------------------------------
Do 23.1.
20.30 | Fr 24.1. 19.00 | Sa 25.1. 19.00

Broken

Mohammed Alatar, Schweiz/Palästina 2018, 52 min. (OmU)

Im Zentrum des Dokumentarfilms „Broken – A Palestinian Journey Through International Law And Justice“ von Mohammed Alatar steht schließlich die völkerrechtliche Bewertung des Verlaufs der von Israel errichteten Sperrmauer zwischen Israel und den palästinensischen Gebieten im Mittelpunkt. Dem palästinensischen Regisseur geht es hier vor allem um einen für beide Konfliktparteien gangbaren Interessensausgleich.

------------------------------------
Eintritt 7 € (Frankfurt-Pass 3,50 €)