*online* System change! Aber wie?

erstellt von Attac Deutschland — zuletzt geändert: 2020-07-04T13:21:17+02:00
Attac-Sommerakademie vom 14. bis 19. Juli 2020. Welche Ideen gibt es für Veränderungen? Wie können Freiräume hergestellt werden? Wie können jetzt entstehende lokale solidarische Strukturen ausgebaut und mit einer politischen Bewegung verknüpft werden?
  • *online* System change! Aber wie?
  • 2020-07-14T19:00:00+02:00
  • 2020-07-19T16:00:00+02:00
  • Attac-Sommerakademie vom 14. bis 19. Juli 2020. Welche Ideen gibt es für Veränderungen? Wie können Freiräume hergestellt werden? Wie können jetzt entstehende lokale solidarische Strukturen ausgebaut und mit einer politischen Bewegung verknüpft werden?
  • Wann 14.07.2020 19:00 bis 19.07.2020 16:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Livestream auf BigBlueButton
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Viele Menschen sind zurzeit großer sozialer Unsicherheit ausgesetzt. Die Pandemie spitzt die ohnehin schwelenden sozialen und wirtschaftlichen Krisen zu, während brisante Entwicklungen (wie etwa die Klimakatastrophe) in den Hintergrund rücken. Die nächsten Monate können entscheidend sein, ob Veränderungen in Richtung sozial-ökologischen Umbaus gelingen oder es ein Rollback in den kapitalistischen Normalzustand gibt.

Die Zeit drängt. Das politische Zeitfenster und die Notwendigkeit zu handeln ist jetzt und hier. Covid-19 zeigt uns wie zuletzt nur die große Finanzkrise, wie instabil und verwundbar das globalisierte Wirtschaftssystem ist. Schon wieder, möchte man fast sagen, muss der Kapitalismus gerettet werden. Aber warum eigentlich? Wieso probieren wir nicht mal was anderes?

Könnte sich die Krise zur Chance für den „System Change“ entwickeln?

Veranstaltungen

Dienstag, 14. Juli 2020 - 19 Uhr
Den sozial-ökologischen Umbau sofort beginnen! Kann das gehen?
Ein Streitgespräch

Samstag, 18. Juli 2020 - 14 Uhr
Crack (Corona-)Capitalism - wie Freiräume in der multiplen Krise hergestellt und ausgeweitet wurden und werden können
mit Referent*innen vom Konzeptwerk Neue Ökonomie, des Commons-Instituts, der Kampagne „Make Rojava green again“ und der Feministischen Streikbündnisse (angefragt)

Sonntag, 19. Juli 2020 - 14 Uhr
Ins Handeln kommen für eine solidarische, sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Gesellschaft
Prof. Klaus Dörre (Universität Jena),  Lara Zschiesche (Students for Future), Manfred Fiedler (Bündnis „Krankenhaus statt Fabrik“)

Seminare

Mittwoch, 15.7.2020 - 19 Uhr

Klimagerechtigkeit und Feminismus - one struggle, one fight?
mit Alina Nüßing und Lena Uhl

Wem gehört das Netz? Wem sollte es gehören?
mit Dominik Pietron (Er forscht zu den Themen: Digitale Infrastrukturen zwischen öffentlicher Gestaltung und wirtschaftlichen Interessen sowie zu Technologiepoilitk im Wandel.)

Donnerstag, 16. Juli 2020 - 19 Uhr

Gesundheitliche Versorgung in Corona international
mit Dagmar Paternoga, Monika Euler und Knut Kornau

Gemeingut Wohnen: Mit welchen Initiativen beginnt die Vergesellschaftung des Wohnungswesens?
mit Jana Mattert, Prof. Dr. Susanne Heeg, Thomas Eberhardt-Köster und Thomas Fritz

Freitag, 17. Juli 2020 - 19 Uhr

Das Chaos verstehen! Versuch einer Zeitdiagnose aus der Perspektive kritischer Gesellschaftstheorie
mit Thomas Sablowski, Prof. Dr. Alex Demirovic, Prof. Dr. Andreas Fisahn, Prof. Dr. Ulrich Duchrow, Prof. Dr. Birgit Mahnkopf und Peter Wahl

Tarifkämpfe im öffentlichen Nahverkehr unterstützen und Autoindustrie zurückbauen - Was steht an im Kampf für eine klimagerechte Mobilität für alle?
mit Achim Heier (Attac-Kampagne einfach.umsteigen) und Knut Steinkopf (Ver.di Fachgruppe Busse und Bahnen)

Samstag, 18. Juli 2020 - 10 Uhr

Welthandel: Kein Weiter-so! System Change für einen sozial-ökologischen Umbau

Sonntag, 19. Juli 2020 - 10 Uhr

Mit solidarischem Wirtschaften die Welt verändern?
mit Elisabeth Voß

Sozial-ökologische Transformation und wirtschaftliche Krisenprogramme wegen der Corona-Pandemie – Ist beides zu finanzieren?
mit Alfred Eibl, Finanzexperte in der Attac-AG Finanzmärkte & Steuern

Arbeit im Kapitalismus – Corona als Transformationsbeschleuniger?
mit den Organisator*innen Carolin Mauritz und Prof. Dr. Werner Nienhüser sowie den Referent*innen Dr. Stefanie Hürtgen und PD Dr. Ronald Hartz

Mehr Infos zu den Veranstaltungen: https://www.attac.de/sommerakademie/programmuebersicht/

Info für den Zugang zu den Livestreams: https://www.attac.de/sommerakademie/weitere-infos/