*online* Polizeiproblem - Vom Anfang und dem Ende der Polizei

erstellt von KoalaKollektiv — zuletzt geändert: 2021-02-17T11:12:17+01:00
In diesem Vortrag greift Pups Bakunin aktuelle Bedenken und Kritikpunkte an der Polizei auf und nimmt seine Zuhörer:innen mit auf eine Zeitreise.
  • Wann 26.02.2021 von 20:30 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Live auf BigBlueButton
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Rassistische Polizeigewalt, Nazi-Chats, Polizeigesetz – täglich gibt es verstörende Nachrichten, Skandalmeldungen und schockierende Bilder und Augenzeugenberichte zum Verhalten der Polizei. Dennoch bleibt das gesellschaftliche Vertrauen in die Polizei ungebrochen und wir werden weiterhin so sozialisiert, dass wir Polizei als „natürliche Institution“ wahrnehmen. Dadurch wird ein Infragestellen ihrer Rolle und Rechte von vorneherein verhindert – mit schlimmen Folgen nicht nur für Betroffene sondern für alle Menschen.

Aus geschichtlichen Zusammenhängen verbunden mit einer Analyse der heutigen Stellung der Polizei sollen verschiedene grundsätzliche Fragen beantwortet werden: Was waren und sind Gründe für die Existenz der Polizei? Wie war das Leben bevor es sie gab? Ist ein polizeiliches Gewaltmonopol heute noch zeitgemäß und notwendig? Ginge es auch anders?

Die vorgestellten Ideen sollen anregen, inspirieren und vielleicht auch Hoffnung wecken – auf eine bessere Welt ohne Polizei.

Das KoalaKollektiv hat zu dem Vortrag eingeladen und wird ihn moderieren.

Die Veranstaltung findet mit Hilfe der Software Big Blue Button online statt.
Zugangslink: https://conf.ccc-ffm.de/b/mar-zk7-wkm