*ONLINE* Marktversagen: Enteignung als Korrektiv?

erstellt von Rosa-Luxemburg-Stiftung — zuletzt geändert: 2020-05-17T09:25:15+01:00
Diskussion im Livestream. "Was, wenn es uns gehört?" Eine Veranstaltungsreihe über Enteignung, Vergesellschaftung und Demokratisierung
  • Wann 26.05.2020 von 19:00 bis 21:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Livestream auf facebook
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Für viele Politiker auch des progressiven Lagers ist Enteignung die Ultima Ratio, die letzte Option, wenn der Markt versagt. Ist Enteignung am Ende nur ein Korrektiv für das Versagen des Marktes oder hat das Grundgesetz mit dem Artikel 15 – die Option auf Vergesellschaftung von Produktionsmitteln - nicht doch mehr vorgesehen, als die Rettung des Marktes?

Mit:

  • Stephan Kaufmann (nd DIE WOCHE),
  • Andreas Fisahn (Uni Bielefeld),
  • Katalin Gennburg (MdA Berlin, DIE LINKE)

Moderation: Antonella Muzzupappa (Rosa-Luxemburg-Stiftung)

Livestream: www.facebook.com/events/2524718701121961