*online* Für Menschenrechte und gegen Straflosigkeit in Jemen und Kolumbien

erstellt von DFG-VK Hessen — zuletzt geändert: 2020-10-28T21:32:20+02:00
Online-Seminar mit Barbara Lochbihler im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Frauen schaffen Frieden" der Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main
  • Wann 06.11.2020 von 17:00 bis 19:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Livestream auf Zoom
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Barbara Lochbihler war EU-Abgeordnete für Bündnis 90/Die Grünen, Generalsekretärin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (WILPF) und Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland. Heute sitzt sie im UN-Ausschuss gegen das Verschwindenlassen. In all diesen Funktionen setzt sie sich engagiert für Menschenrechte und gegen Straflosigkeit ein.

Wir sprechen mit ihr darüber, was sich seit der Weltfrauenkonferenz 1995 für Frauen in Kriegen und Konflikten getan hat: Was wurde erreicht, welche Herausforderungen bleiben bestehen? Was hat die UN-Resolution 1325 bewirkt und wie zeigt sich dies in den Beispielländern Jemen und Kolumbien?

Zur Projektgruppe Zivile Konfliktbearbeitung Rhein-Main gehören
* DFG-VK Bildungswerk Hessen e.V.
* Fachbereich Frieden im Zentrum Oekumene der EKHN und der EKKW
* Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz
* pax christi Rhein-Main, Regionalverband Limburg und Mainz
* Referat Weltmission/Gerechtigkeit und Frieden im Bistum Mainz

Einwahldaten: zoom.us/j/95096594826
Meeting-ID: 950 9659 4826, Kenncode: 629795

Einwahl per Telefon +49 695 050 2596 Deutschland
Meeting-ID: 950 9659 4826, Kenncode: 629795