*ONLINE* Black Lives Matter - in den USA und überall!

erstellt von Interventionistische Linke — zuletzt geändert: 2020-06-05T20:46:41+02:00
CoronaTalk der Interventionistischen Linke, Folge 10: Polizeigewalt, Rassismus und linke Antworten.
  • Wann 07.06.2020 von 20:15 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Livestream auf facebook
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Mit:

  • Mouctar Bah (Initiative Oury Jalloh)
  • Bafta Sarbo (Initiative Schwarze Menschen in Deutschland)
  • Emily Laquer (Interventionistische Linke)

Obwohl die Coronakrise noch längst nicht überwunden ist, hält uns aktuell ein anderes Thema in Atem: Der Mord an George Floyd ist nicht nur ein erneuter Beweis für die tödlichen Folgen von Polizeigewalt und Rassismus, sondern hat auch eine beeindruckende, mehr und mehr globale Reaktion ausgelöst. Trauer und Wut über die rassistischen Verhältisse brechen sich Bahn. In den USA gibt es immer neue Proteste und Riots, Polizeireviere brennen – und Präsident Trump fällt nichts anderes ein, als Hasstiraden gegen die Antifa loszulassen.

Mittlerweile hat die Protestwelle aber auch Europa und Deutschland erreicht, wo Aktionen, Kundgebungen und Demos mehr und mehr Menschen auf die Straße treiben. Dabei geht es längst nicht mehr nur um die Situation in den USA, sondern auch um die Polizeigewalt und den Rassismus, dem nicht-weiße und insbesondere Schwarze Menschen auch hierzulande alltäglich ausgesetzt sind.

Vor diesem Hintergrund wollen wir in dieser Folge von unserem CoronaTalk mit unseren Gästen über Polizeigewalt, institutionellen Rassismus, die Selbstorganisierung von Betroffenen und die Perspektiven gemeinsamer antirassistischer Kämpfe sprechen. Schaltet ein – und geht auf die Straße. Black Lives Matter!

Live auf Facebook: 
https://www.facebook.com/pg/InterventionistischeLinke/

und danach auf unserem youtube-Kanal: https://www.youtube.com/c/interventionistischelinke