November 1918 - eine Revolution

erstellt von Geschichte der Arbeiterbewegung in Frankfurt — zuletzt geändert: 2019-11-06T11:08:52+00:00
Stadtspaziergang durch Frankfurts Innenstadt.

Am 8. November 1918 übernahmen die heimkehrenden Matrosen zusammen mit Funktionären der SPD und USPD die Macht in Frankfurt.
Am 9. November rief Scheidemann die Republik aus, nachdem Wilhelm der II. abgedankt hatte und ins Exil gegangen war.

Was genau geschah in Frankfurt während der Revolution, und warum verlief sie so ausgesprochen friedlich?

Diese und andere Fragen beantworte ich Euch auf dem Stadtspaziergang durch Frankfurts Innenstadt.