Nehêle! Lasst die Besatzung Rojavas nicht zu!

erstellt von Defend Rojava Rhein Main — zuletzt geändert: 2019-11-07T17:18:58+00:00
Nêhele! Demonstration unter der Vorreiterrolle der Jugend.
  • Wann 09.11.2019 von 15:00 bis 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Paulsplatz
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Am 9. Oktober begann die türkische Armee zusammen mit ihren jihadistischen Banden einen Vernichtungsfeldzug gegen Nord- und Ostsyrien und die Völker der Region. Durch die Kriegsverbrechen der Faschisten wurden bisher hunderttausende Zivilisten vertrieben, hunderte getötet, gefoltert und ihr Hab und Gut von blutbefleckten Händen geplündert.

Die KämpferInnen der YPG/YPJ und die lokalen Militärräte leisten seit Beginn der Invasion Seite an Seite mit der entschlossenen Bevölkerung erbitterten Widerstand. Unter ihnen befinden sich auch internationalistische KämpferInnen aus der ganzen Welt, die die Werte der Revolution teilen und leben. Sie haben erkannt, dass der Kampf gegen den türkischen Faschismus und für die Revolution in Kurdistan unser aller Kampf ist und sind bereit die Errungenschaften der Revolution bis zum bitteren Ende zu verteidigen.

Sie sind uns Vorbild für das Verständnis eines gemeinsamen Kampfes der Völker gegen das niederträchtige System der Nationalstaaten und ein Symbol für Hoffnung auf eine befreite Gesellschaft, die ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt.

Vorbilder wie Şehîd Andok Cotkar und Şehîd Ceren Güneş die während dieses Kampfes unsterblich wurden, erinnern uns an unsere Verantwortung ihren Kampf weiterzuführen und zeigen uns den Weg.

Deshalb rufen wir alle Jugendlichen sowie alle anderen Teile der Gesellschaft dazu auf, gemeinsam am Samstag unsere Entschlossenheit gegen die Besatzung Nord- und Ostsyriens auf die Straße zu tragen, in Gedanken an die Gefallenen des ehrenhaften Widerstands!

Nehêle ku kafir! Di ramanên Şehîdan de ji hemî welatan!

Lasst Krieg und Besatzung nicht zu! In Gedanken an die Gefallenen Rojavas aus allen Ländern!