Klimastreik in Frankfurt und in Aachen

erstellt von Fridays for Future Frankfurt — zuletzt geändert: 2019-06-19T14:20:00+00:00
In Frankfurt wird zeitgleich zu der Fridays for Future-Aktion in Aachen eine Demonstration stattfinden. So gibt es für alle, denen es nicht möglich ist hinzufahren, die Möglichkeit, trotzdem ein Zeichen der Solidarität zu setzen.
  • Klimastreik in Frankfurt und in Aachen
  • 2019-06-21T12:00:00+02:00
  • 2019-06-21T23:59:59+02:00
  • In Frankfurt wird zeitgleich zu der Fridays for Future-Aktion in Aachen eine Demonstration stattfinden. So gibt es für alle, denen es nicht möglich ist hinzufahren, die Möglichkeit, trotzdem ein Zeichen der Solidarität zu setzen.
  • Wann 21.06.2019 ab 12:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Bockenheimer Warte
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

„Wir streiken jetzt seit über sechs Monaten in Frankfurt und haben in dieser Zeit erstaunlich viel erreicht. Wir haben durch unsere Aktionen einen gesellschaftlichen Wandel herbeigeführt und haben weltweite Aufmerksamkeit auf die Klimakrise gelenkt. Wo unsere Gesellschaft enormen Fortschritt macht, fällt die Politik aber leider noch deutlich zu kurz. Wir werden also weiter Streiken und weiter Druck aufbauen!“ merkt Dominik Ulrich (Frankfurt) an.

Am Freitag, 21.06. 2019 wird in Aachen die erste internationale Fridays for Future-Zentraldemonstration stattfinden. Es werden junge Menschen aus 18 Ländern nach Aachen reisen, um gemeinsam für eine lebenswerte Zukunft und die Einhaltung des 1,5 Grad-Ziels zu demonstrieren.
Drei Sonderzüge, sowie unzählige Busse werden aus ganz Deutschland, mit Fridays for Future-Aktivist*innen nach Aachen fahren. Aus Frankfurt steigen am Donnertag ca. 100 Aktivist*innen in den Zug. In Aachen wird es einen Sternmarsch mit abschließender Kundgebung und ein Konzert geben.
Am Samstag ist vor Ort eine Demonstration an der Tagebaukante gemeinsam mit „Alle Dörfer Bleiben“ geplant. Zeitgleich wird am Tagebau Garzweiler eine Aktion von Ende Gelände stattfinden. Ende Gelände ist ein aktivistisches Bündnis, welches Menschen aus ganz Europa zusammenbringt, um mit Aktionen zivilen Ungehorsams deutlich zu zeigen, was in der Politik geändert werden muss. Fridays for Future solidarisiert sich mit Ende Gelände.
„In Aachen setzen wir als Weltgemeinschaft ein gemeinsames Zeichen. Die Klimabewegung lässt sich trotz ihrer Vielfältigkeit nicht spalten und auch nicht von dem fehlenden Handeln der Politiker*innen entmutigen. Der Klimastreik in Aachen wird beeindruckend groß, bunt und laut - genauso wie die Klimabewegung!“ sagt Leonie Wicke (Frankfurt).