Karl Marx, Das Kapital Band 1

erstellt von Die Linke. Frankfurt — zuletzt geändert: 2019-04-20T13:40:05+00:00
Einführungsseminar/Grundkurs.
  • Wann 23.04.2019 ab 18:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Bildungsraum, Schönstr. 28
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Beginn: Dienstag, 9. April 2019, 18:00 Uhr

Dazu sind eine verbindliche Teilnahme und jeweilige Vorbereitung erforderlich. Eine Anmeldung zum Seminar ist erforderlich und NOCH bis zur nächsten Sitzung am 23.04.2019 per e-mail: buero@linke-frankfurt.de möglich. Es sind noch wenige Plätze frei!

Folgetermine:

23.04.2019, 18:00 Uhr im Bildungsraum Schönstr. 28 (Hbf/Gutleut)

07.05.2019, 18:00 Uhr im Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 32

21.05.2019, 18:00 Uhr im Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 32

04.06.2019, 18:00 Uhr im Saalbau Gutleut, Rottweiler Str. 32

18.06.2019, 18:00 Uhr im Bildungsraum Schönstr. 28 (Hbf/Gutleut)

02.07.2019, 18:00 Uhr im Bildungsraum Schönstr. 28 (Hbf/Gutleut)

-- Sommerpause – Fortsetzung voraussichtlich im September/Oktober.

Kursleiter: Walter Lulay (Ökonom, MSB Spartakus, Kapitalstudium, Aktivist in sozialen Bewegungen) und Peter Stahn (Soziologe, Studium der Politischen Ökonomie, Mitbegründer und Mitarbeiter der Sozialistischen Studiengruppen (SoSt e.V.), Betriebsrat, Gewerkschaftssekretär und Redakteur (VorortLINKS);

»Die Widersprüche sind unsere Hoffnung«
Dieses Motto Bertolt Brechts ist zugleich auch Triebfeder unseres politischen Handelns. Für das Interesse, die Widersprüche der kapitalistischen Gesellschaft besser verstehen und »die Welt« verändern zu können, eignet sich als Grundlage nach wie vor die Lektüre des Kapitals von Karl Marx.

Marx löst im Kapital sein schon früh formuliertes Programm ein, eine materialistische Analyse der bürgerlichen Gesellschaft. Wir werden anhand des Kapitals schrittweise die Marxsche Einsicht in die Bewegungsgesetze der bürgerlichen Gesellschaft nachvollziehen.

Textgrundlage:
- Karl Marx: Resultate des unmittelbaren Produktionsprozesses und
- Karl Marx: Kapital Band 1, Neue Textausgabe (NTA, Hrsg. Th. Kuczynski), VSA 2017