Jörg Goldberg: Ein neuer Kapitalismus

erstellt von Club Voltaire — zuletzt geändert: 2021-09-22T16:28:35+01:00
Grundlagen historischer Kapitalismusanalyse. Lesung anlässlich der Buchmesse 2021
  • Wann 23.10.2021 von 19:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Club Voltaire, Kleine Hochstr. 5
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Der 2020 durch Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie ausgelöste weltweite Wirtschaftseinbruch hat die in der Finanzkrise 2008 aufgebrochenen Widersprüche erneut zugespitzt. Ausgehend von der Analyse historischer „großer“ Krisen des Kapitalismus geht das Buch der Frage nach, ob die Krisenperiode 2008/2020 die Dominanz des Neoliberalismus beendet. Es diskutiert, inwieweit Dekarbonisierung und Digitalisierung einerseits und die Ablösung der US-Hegemonie durch eine plurilaterale Welt(un)ordnung andererseits Konturen eines neuen Kapitalismustyps beinhalten.

Jörg Goldberg ist Diplom-Volkswirt und Redaktionsmitglied von „Z. Zeitschrift Marxistische Erneuerung“. Er war Regierungsberater in Benin und Sambia und entwicklungspolitischer Gutachter mit Schwerpunkt Afrika.

Veranstalter: Club Voltaire, Papyrossa Verlag

Eintritt frei

Anmeldungen zur Teilnahme in der Kneipe (erforderlich) bitte an buero@club-voltaire.de

Zugangslink für die Teilnahme per Video: https://cvbb.galatis.de/b/clu-wzd-0xn-fhl