Globaler Klimawandel und Fluchtursachen

erstellt von EPN Hessen — zuletzt geändert: 2021-11-27T13:01:29+01:00
Aufklärung und lokales Engagement. Film-, Vortrags- und Diskussionsveranstaltung
  • Wann 04.12.2021 von 16:00 bis 20:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Osthafenforum, Lindleystr. 15 (ggü. Nr. 11)
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Zu den globalen Herausforderungen der Gegenwart zählt „Flucht und Migration“. Mittlerweile sind weltweit mehr als 80 Millionen Menschen schutzsuchend. Gründe für Flucht sind vielfältig und -schichtig. Zu den gängigen und weitläufigen Ursachen für Flucht gehören politische, soziale und wirtschaftliche Krisen. Die Umwelt als ein Beweggrund für Fluchtbewegungen gerät zunehmend ins Blickfeld der breiten Öffentlichkeit. Ein (politisches) Bewusstsein für die Auswirkungen des Klimawandels auf die soziale Mobilität ist jedoch wenig ausgeprägt.

Wie hängt die Klimakrise mit Fluchtbewegungen zusammen? An welchen Stellen ist sie mit den klassischen Fluchtursachen verflochten? Wie kann ein besseres Bewusstsein für dieses Grundproblem entwickelt werden und wie ist die Klimakrise darstellbar?

Die Vorträge zu „Klima und Flucht“ vermitteln Informationen und Hintergrundwissen zu diesen Fragen. Ein filmischer Beitrag von und mit Menschen mit globalen Identitäten wirft dabei spezielle Perspektiven auf dieses Themenfeld. Die Veranstaltung, die Räume zur Diskussion, zum Austausch und zur Vernetzung eröffnet, ist geprägt von der Verwirklichung der SDGs (Sustainable Development Goals).

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet unter Einhaltung der 2G-Regel statt.

Veranstalter: Nepali Samaj e.V.
Kooperationspartner: DARUNA e.V., Key Film, AG MDO EPN Hessen