Global solidarisch

erstellt von Evangelische Akademie Frankfurt — zuletzt geändert 2023-11-08T20:07:52+01:00
Perspektiven der Frankfurter Schule. Mit Prof. Dr. Stephan Lessenich, Direktor Institut für Sozialforschung, und Prof. Dr. Sarah Speck, Stellvertretende Direktorin Institut für Sozialforschung. Auch online
  • Global solidarisch
  • 2023-12-04T19:00:00+01:00
  • 2023-12-04T23:59:59+01:00
  • Perspektiven der Frankfurter Schule. Mit Prof. Dr. Stephan Lessenich, Direktor Institut für Sozialforschung, und Prof. Dr. Sarah Speck, Stellvertretende Direktorin Institut für Sozialforschung. Auch online
  • Wann 04.12.2023 ab 19:00 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Evangelische Akademie, Römerberg 9
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Das Institut für Sozialforschung wurde vor 100 Jahren an der Frankfurter Goethe-Universität gegründet. Von Anfang an verband es empirische Forschung und theoretische Analysen miteinander. Im Zentrum der kritischen Betrachtung standen gesellschaftliche, politische, kulturelle, auch religiöse Phänomene und deren Wechselwirkungen.

Mehr denn je wird es künftig darauf ankommen, auf der Grundlage einer kritischen Theorie der Gesellschaft die Möglichkeit und Notwendigkeit einer globalen Solidarität in den Blick zu nehmen. Dazu nötigen weltweite Krisenerscheinungen wie die Finanzkrise, Pandemien oder der von Menschen verursachte Klimawandel. Kann Religion ein Faktor sein, der die Entstehung und das Wachstum einer globalen Solidarität fördert?

Anmeldung erbeten bis 1. Dezember 2023: https://www.evangelische-akademie.de/kalender/global-solidarisch/60963/

Eintritt frei