Gedenkkundgebung: Blanka Zmigrod - unvergessen

erstellt von Ruben Gerczikow — zuletzt geändert: 2021-02-14T14:17:35+01:00
Am 23. Februar 2021 jährt sich der Mord an der Frankfurter Jüdin und Shoa-Überlebenden Blanka Zmigrod im Westend zum 29. Mal.
  • Wann 23.02.2021 von 18:00 (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Kettenhofweg/Niedenau
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Blanka Zmigrod wurde am 23. Februar 1992 auf der Kreuzung Kettenhofweg/Niedenau von einem schwedischen Rechtsterroristen durch einen Kopfschuss ermordet.

In Schweden hatte der Täter bereits zwischen August 1991 und Januar 1992, aus rassistischen Motiven auf elf Menschen mit Migrationsgeschichte geschossen. Dabei ermordete er den 34-jährigen Studenten Jimmy Ranijba.
(Mehr Informationen: http://chng.it/4z5Bk9Dxr8)

Erinnern heißt kämpfen! Daher wollen wir an diesem Tag unserer Frankfurter Bürgerin Blanka Zmigrod gedenken und die Kontinuitäten rechten Terrors benennen.

Auf der Kundgebung herrscht Maskenpflicht (im Idealfall FFP2-Masken). Außerdem haltet vor Ort Abstand zueinander. Solltet ihr euch erkältet oder krank fühlen, dann seid solidarisch und kommt nicht zu der Kundgebung.