Friedensaktion am Atomwaffenstandort Büchel

erstellt von Die LINKE. Hessen — zuletzt geändert: 2019-05-23T20:23:05+00:00
Im Rahmen der Kampagne "20 Wochen gegen 20 Atombomben" organisiert Die LINKE. Hessen diese Aktion. Busse ab Frankfurt.
  • Wann 08.06.2019 ab 07:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo ab/an: DGB-Haus, Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Wir fordern:

  • Stopp der nuklearen Aufrüstung!
  • Deutschland muss dem UN-Atomwaffen-Verbotsvertrag beitreten!
  • Abzug der Atomwaffen aus Büchel!

Büchel im Herzen der idyllischen Eifel hat gerade einmal gut 1100 Einwohner – aber etwa 20 US-amerikanische Atomwaffen. Es ist der einzige bekannte Ort in Deutschland, an dem Atomwaffen gelagert werden. Damit muss Schluss sein! Wir wollen eine Zukunft ohne Krieg, Waffen jeglicher Art und Gewalt.

Wir wollen eine Zukunft, in der Frieden herrscht. Und dafür setzen wir uns ein, in dem wir am 08. Juni nach Büchel fahren und gemeinsam gegen Atomwaffen protestieren.

Du findest Frieden genauso wichtig wie wir und möchtest auch Atomwaffen verbannen? Dann fahr mit uns mit und setze ein Zeichen für Frieden und Abrüstung.

Mehr Infos hier: https://buechel-atombombenfrei.jimdo.com/

Ablauf in Büchel:

10.00 bis 11.00 Uhr: Gemeinsames Ankommen und Friedensfrühstück auf der Friedenswiese vor dem Haupttor

11.00 Uhr: Friedensmarsch zum Haupttor Fliegerhorst Büchel

bis 12.00 Uhr Auftaktveranstaltung mit Reden und Kultur

12.00 bis 13.00 Uhr Friedens- und Kulturspaziergang am Atomwaffenstandort

13.00 bis 14.00 Uhr Abschlusskundgebung mit Reden und Kultur, danach feiern

Bus ab Frankfurt Gewerkschaftshaus
Treffpunkt: 7:30 Uhr - Abfahrt 8:00 Uhr (Rückkehr gegen 19 Uhr in Frankfurt)
Kosten: 20 Euro (ermäßigt: 10 Euro). Anmeldung über: kontakt@die-linke.hessen.de