Filme: Agarrando Pueblo + Ici et ailleurs

erstellt von Filmmuseum — zuletzt geändert: 2020-06-11T15:53:36+02:00
Zwei Filme aus der Filmreihe: The Act of Filming - Reflexionen über Kino und Politik
  • Wann 19.06.2020 von 20:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Filmmuseum, Schaumainkai 41
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Agarrando Pueblo (The Vampires of Poverty)
Kolumbien 1978, R: Luis Ospina, 28 Min., OmeU 

Zwei Filmemacher reisen durch die Armenviertel Bogotás und Calis auf der Suche nach reißerischen Bildern von Straßenkindern und Obdachlosen für das deutsche Fernsehen. Luis Ospina verbindet schwarzen Humor mit einer ernsthaften Kritik der Ausbeutung von Elend zugunsten eines voyeuristischen Publikums.

Ici et ailleurs (Hier und anderswo)
Frankreich 1976, R: Jean-Luc Godard, 53 Min., OmeU

Godard wollte eigentlich eine Dokumentation über den Kampf der Palästinensischen Befreiungsorganisation machen. Wieder in Frankreich angekommen, entsteht aus dem gefilmten Material jedoch stattdessen eine dekonstruktive Selbstkritik an der Manipulierbarkeit des gefilmten Materials und eine Reflexion über das Verhältnis von Politik und Film.

Ticket: 8 €

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:
Kontaktdaten an der Kinokasse hinterlegen | Abstand halten: mind. 1,5 Meter | Maskenpflicht im gesamten Haus | Im Kinosessel darf die Maske abgenommen werden | Sitzplatzzuweisung durch Personal