Film: Regeln am Band, bei hoher Geschwindigkeit

erstellt von Mal seh'n Kino — zuletzt geändert: 2020-10-08T10:31:45+01:00
Ein Film über den Zustand der Arbeit und Fragen der Moral, brandaktuell!

Während in einem bekannten westdeutschen Schlachtbetrieb Leiharbeiter aus dem Osten Europas mit schwierigen Arbeitsbedingungen kämpfen, setzen sich Aktivistinnen für die Rechte der Arbeiter ein.

Parallel probt in München eine Theaterklasse das Stück „Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“ von Bertolt Brecht und denkt dabei über die Wirtschaftsstrukturen in Deutschland nach.

„Ohne zu predigen setzt der Film auf Beobachtung, Empathie und intellektuelle Durchdringung der Thematik.“ Max Ophüls-Preis Bester Dokumentarfilm, Student Award DOK.fest München.

(von Yulia Lokshina, D 2020, 96 Min.)

Eintritt: 8 €

Aufgrund der begrenzten Kapazitäten bitten wir um Anmeldung per Telefon: 069 / 597 08 45 (ab 19 Uhr).
Die Abstands- und Maskenpflicht gilt im ganzen Haus (außer auf dem Platz). Daten werden erhoben.