Film: Niñez – Kindheit in Nicaragua

erstellt von EPN-Hessen — zuletzt geändert: 2019-09-19T18:53:51+00:00
Film, Filmemacher-Interview, Projektbericht & Diskussion mit Reinhold Dallendörfer & Dirk Friedrichs (angefr.)
  • Wann 14.10.2019 ab 19:00 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Haus am Dom, Domplatz 3
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Dokufilm von J. Dudzikowski (2018, 47 Min., dt.).

„Wer wär ich, wenn ich woanders aufgewachsen wäre?“ fragt sich Filmemacher Jakub Dudzikowski und spürt mit großer Sensibilität und Empathie verschiedenen Gesichtern von Kindheit in Nicaragua nach. Über reichhaltige und dichte Filmbilder entstehen so sechs Porträts von Kindern aus verschiedenen Teilen eines Landes, das in den 80er Jahren stark durch seine Revolution geprägt wurde. Die Protagonist*innen sind Teil jener Generation, die als erste seit langem in Frieden in Nicaragua aufwächst.

Der Film gibt ihnen Raum, über die Gestaltung ihres Lebens und ihrer Zukunft zu erzählen. Er führt seinem Publikum dadurch auch subtil die Chancenungleichheit aufgrund geografischer und sozialer Unterschiede vor Augen und öffnet das Bewusstsein für die Zufälligkeit des eigenen Daseins.

Im Anschluss an den Film wird ein kurzes FIlminterview mit dem Filmemacher gezeigt und über das Projekt der Integrativen Vorschule Coro de Angeles in Granada (Nicaragua) berichtet.

Host: Städtefreundschaft Frankfurt-Granada (Nicaragua) e.V.

Das Entwicklungspolitische Netzwerk Hessen e.V. lädt ein zur Reihe fern:welt:nah.

Der Eintritt ist frei, Spenden ermöglichen aber die Fortsetzung der Reihe.