Film: Kabul, City in the Wind

erstellt von Naxos Kino — zuletzt geändert: 2021-09-12T00:37:30+02:00
„Kabul, City in the Wind“ erzählt vom Leben zweier Kinder und eines Busfahrers, die in der afghanischen Hauptstadt um ein bisschen Normalität kämpfen.
  • Wann 14.09.2021 von 19:30 (Europe/Berlin / UTC200)
  • Wo Naxoshalle, Waldschmidtstr. 19 HH
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Nach dem katastrophalen politischen und moralischen Versagen des Westens war die Machtübernahme durch die Taliban nur eine Frage der Zeit, das zweite Mal seit 1996 werden sie nun ihre Schreckensherrschaft kaum angefochten ausüben können. Dabei bestimmt Krieg seit über 40 Jahren den Alltag in Afghanistan und die Bedrohung durch islamistische Selbstmordattentate war vor allem für die Menschen in der Hauptstadt Kabul allgegenwärtig.

Der junge Regisseur Aboozar Amini, 1985 im afghanischen Bamyan-Tal geboren, gibt einen bewegenden Einblick in diese Welt des Krieges - gerade aktueller denn je. Seine ebenso poetischen wie schmerzhaften Impressionen aus dem afghanischen Alltag hat er zu einem außergewöhnlichen Dokumentarfilm verdichtet.

"Kabul, City in the Wind" erzählt vom Leben zweier Kinder und eines Busfahrers, die in der afghanischen Hauptstadt um ein bisschen Normalität kämpfen. Es sind unspektakuläre Geschichten ohne Gewalt, Anschläge oder Explosionen, gleichzeitig jedoch ist die Bedrohung in jedem Bild spürbar. Aboozar Aminis sorgfältig komponierten Bilder entfalten bei aller Härte und Trostlosigkeit der Lebensverhältnisse eine ungeheure Kraft, der man sich nicht entziehen kann.
(c) jip film & verleih gbr

(Aboozar Amini, Afghanistan, NL 2018, 88 Min, Farsi m.dt.U)