Film: Cinepelze

erstellt von Synnika — zuletzt geändert 2022-11-22T13:24:45+01:00
Ein Filmabend zu Pelze Multimedia. Mit Roswitha Baumeister, Mahide Lein, Kat Voss & vielen mehr
  • Wann 29.11.2022 ab 20:30 Uhr (Europe/Berlin / UTC100)
  • Wo Harmonie, Dreieichstr. 54
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Pelze Multimedia war ein lesbisch-feministischer Aktionsraum, ein Ort der Begegnung, ein Raum für die weiblichen Künste, ein Projekt der autonomen Frauenbewegung, und, wie es die Beteiligten formulierten, eine Provokation. Von 1981 bis 1996 trafen sich in dem ehemaligen Pelzgeschäft in Berlin-Schöneberg Ladies Only!, um sich künstlerisch, sexuell und politisch auszuprobieren. Ob Ausstellung oder Kostümball, Performance oder Protestaktion – hier wurde inszeniert, gefeiert und debattiert…

Im Rahmen von CINEPELZE wird Pelze Multimedia als Kino, Film-Setting und Gegenstand eines Dokumentarfilms präsentiert. Gezeigt werden Filme, die zwischen 1981 und 1996 von und mit Ladies im Pelze produziert wurden und einen Eindruck von der Atmosphäre des Szene-Orts vermitteln. Die Dokumentation Subjekträume – eine lesbische Produktionskapsel. Pelze Multimedia Westberlin 1981– 1996 (2020, 28 min) von Katharina Voß (kurz: Kat Voss) und Janin Afken gibt mittels Interviews und Archivmaterial Einblicke in Ereignisse, Dynamiken und Personen, die den Pelze-Laden im Verlauf seiner fünfzehnjährigen Existenz prägten.

Roswitha Baumeister, Mahide Lein und Kat Voss sind bei der Filmvorführung anwesend und sprechen mit Karola Gramann und Sarah Happersberger über Pelze Multimedia, ihre filmische Arbeit und queer-feministisches Filmschaffen.

Eintritt: 11 €

Im Rahmen von Schamlos & Harmlos – Die Reihe für Queer-, Sex- und Subkultur. In Kooperation mit Kinothek Asta Nielsen e.V.

Begleitprogramm zur Ausstellung "Pelze" im Synnika.
Ausstellung bis 30. Dezember 2022
Öffnungszeiten: Freitags, 15:00 bis 19:00 Uhr